Corinthians São Paulo schreiben Geschichte

5. Juli 2012, 10:27

Premieren-Erfolg für den brasilianischen Topklub bei der südamerikanischen Variante der Champions League - Emerson-Doppelpack erledigt Boca Juniors

São Paulo - Zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte hat der brasilianische Traditionsklub Corinthians São Paulo den Titel in der Copa Libertadores gewonnen. Im Rückspiel gegen den argentinischen Vertreter Boca Juniors reichte dem Meister aus Brasilien ein 2:0 (2:0)-Erfolg, um nach dem 1:1 aus dem Hinspiel die südamerikanische Variante der Champions League für sich zu entscheiden. Der brasilianische Ex-U20-Nationalspieler und katarische Ex-Nationalspieler Emerson sorgte mit seinen beiden Toren (54., 72.) für die Entscheidung und verhinderte so den siebenten Libertadores-Erfolg der Juniors.

"Heute werden wir lange feiern, denn dieser Sieg ist historisch. Wir haben es verdient, den Titel zu holen. Denn wir haben zwar keinen Star im Team, doch unser Zusammenhalt ist riesig - und dazu hat Emerson heute eine außergewöhnliche Leistung abgeliefert", sagte Mittelfeldspieler Paulinho.

Nach dem Abpfiff brachen im mit 40.000 Zuschauern restlos ausverkauften Pacaembu-Stadion in São Paulo alle Dämme. "Es ist ein großartiges Gefühl, in diesem Moment dabei zu sein und das Trikot dieses Vereins zu tragen", sagte Doppeltorschütze Emerson. Im Halbfinale hatte die Mannschaft den Titelverteidiger FC Santos mit Superstar Neymar ausgeschaltet. (sid, 5.7.2012)

Share if you care
18 Postings
corinthians

In Dezember wird Chelsea dran kommen....

hab mir gestern die 1. hälfte angeschaut, das war wirklich ein grottenkick...keine mannschaft konnte den ball länger als 15 sek in den eigenen reihen halten und andauernd gab's eigentlich böse, unnötige fouls, der kolumbianische schiri war auch ziemlich überfordert...
leider bin ich dann schlafen gegangen, die 2. hälfte dürfte dann wohl besser gewesen sein, wenn immerhin tore gefallen sind....
immerhin waren die kommentatoren auf goltv amüsant :)

kleine korrektur

emerson ist nicht brasilianischer nationalspieler, sondern hat mal für katar gestürmt, daher auch sein rufname "emerson sheik"

er ist nationalspieler und hat die brasilianische staatsbürgerschaft, also ist er brasilianischer nationalspieler!

girardelli ist ja auch ein österreichischer schifahrer, auch wenn er für luxemburg unterwegs war. ;-)

Da liegen Sie falsch:
* Emerson ist Brasilianischer Fussballspieler
* Emerson ist Katarischer Fussballnationalspieler
Und ganz genau genommen:
* Emerson ist Brasilianisch-Katarischer Fußballspieler

für mich ist in erster linie relevant dass boca den titel nicht geholt hat.

herzliche gratulation trotzdem an die corinthians, hab mir gedacht dass boca das rückspiel wahrscheinlich verliert..

Endlich! Timão!


Das Stadion heisst Pacaembu, nicht Pacembú.

Vor-Ort-Bericht eines Freundes

"heute sind die leute vollst ausgezuckt, weil ein brasilianisches team im copa libertadores finale gespielt und gegen die boca juniors gewonnen hat. obwohl sao paolo ziemlich weit weg ist, sind hier viele corinthians fans auf der insel. das sieht dann so aus, dass die fans den ganzen tag ueber feuerwerke zuenden. bei spielbeginn und bei jedem tor hoert man raketen steigen. die leute versammeln sich vor den lokalen mit fernsehern und blockieren somit die strasse und die polizei gegenueber sieht zu. danach hupende autos :)"

Häßliche Szenen: Emotionen, Gesänge, Bürotechnik. Die FIFA tut gut daran das endlich zu verbieten.

bürotechnik ist genial. danke. den witz nicht zu kapieren ist kunst.

wird das wort "pyrotechnik" zensiert?

oder einfach ein witz, den ich nicht kapier.

wahrscheinlich letzteres.

beim anblick des kurvenfotos hab ich auch mit einer anderen schlagzeile gerechnet, aber wenns grad passt ist bürotechnik anscheined doch kein verbrechen....

diese doppelmoral stinkt gewaltig!

traurig wie unsere topmedien immer munter mitmachen. weiter so, selbst arbeiten und denken ist einfach nicht mehr modern...

Ist aber leider auch in Brasilien verboten. Eigentlich …

wow...

bei dem unteren foto werden sicher einige neidisch...dass die so leuchten dürfen...

meinen sie die ausschreitungen, die auf dem bild zu sehen sind?

das sind keine fans!
wegen diesen deppen kann man mit seinen kindern nicht mehr ins stadion gehen.

hier herrscht fussballatmosphäre!

http://www.linyscorinthians.xpg.com.br/7.jpg
jeder hat sein kleines feuerwerk mit dabei!

Wegen dieser "Deppen" wollen Kinder ins Stadion, oder glauben sie, dass sie wegen 90min. taktischem Fussball ins Stadion gehen?

extreme ausschreitungen...
gibts bei ihnen zu weihnachten wahrscheinlich auch keine wunderkerzen weil zu gefährlich...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.