Australische Marine rettet 162 Flüchtlinge

5. Juli 2012, 06:36
posten

Ihr Boot hatte leckgeschlagen

Sydney - Zwei Patrouillenboote der australischen Marine haben 162 Menschen an Bord eines Schiffes mit Asylbewerbern aus indonesischen Gewässern gerettet. Am Donnerstag wurden sie in ein Aufnahmelager für Asylsuchende auf der abgelegenen Weihnachtsinsel gebracht. Drei Personen hätten eine medizinische Behandlung erhalten, teilten die Behörden mit. Darunter auch ein Mann, der einen Herzanfall erlitten hatte und wiederbelebt werden musste.

Zuvor hätten die Menschen auf dem hölzernen Boot per Satellitentelefon einen Notruf an die australischen Behörden abgegeben, nachdem ihr Schiff leckgeschlagen sei, teilte die Seeschifffahrtsbehörde mit. Die indonesische Such-und Rettungsbehörde war mit einem Flugzeug ebenfalls im Einsatz, um das Boot zu finden. Es ist das dritte Mal innerhalb von zwei Wochen, dass ein Boot mit Flüchtlingen in der Region in Seenot gerät. Nach Schätzungen kamen zuletzt rund 100 Menschen ums Leben. (APA, 5.7.2012)

Share if you care.