Wild schnappt sich die Rosinen

4. Juli 2012, 22:04
39 Postings

Minnesota verpflichtet mit Megadeal Parise und Suter - Jeweils 13-Jahre-Verträge um fast 100 Millionen Dollar

Minneapolis - Minnesota Wild ist am US-Nationalfeiertag ein Megadeal in der Nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) gelungen. Mit Zach Parise und Ryan Suter entschieden sich gleich die beiden attraktivsten freien Spieler für das relativ junge NHL-Team aus St. Paul. Die beiden 27-Jährigen erhielten 13-Jahre-Verträge um jeweils 98 Mio. Dollar.(78,0 Mio. Euro)

Parise war zuletzt Kapitän des aktuellen Stanley-Cup-Finalisten New Jersey Devils und galt als bester verfügbarer Stürmer auf dem Markt. Suter glänzte zuletzt bei den Nashville Predators mit 46 Punkten und wird als aktuell bester Verteidiger gehandelt. Beide standen im US-Team, das 2010 bei den Winterspielen in Vancouver Olympia-Silber holte.

"Wir haben sie!", jubelte der Club am Mittwoch auf seinem Twitter-Account. Geschäftsführer Chuck Fletcher ergänzte: "Ein großartiger Tag. Wir betrachten dies als seltene Gelegenheit für uns, den Club durch das Engagement zwei großartige Spieler, die gleichzeitig auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sind, zu stärken." (APA/Reuters, 4.7.2012)

Share if you care.