"Die Entdeckung des Jahrhunderts"

4. Juli 2012, 18:33
11 Postings

Namenspatron für das Boson Peter Higgs: "Unglaublich, dass das zu meinen Lebzeiten passiert"

"Als Laie würde ich sagen, wir haben es. "
Cern-Direktor Rolf-Dieter Heuer

"Es ist ein vorläufiges, aber ein sehr überzeugendes Ergebnis"
Joe Incandela, Sprecher des CMS-Projekts am Cern

"Es ist schwer, bei diesen Ergebnissen nicht aufgeregt zu sein."
Cern-Forschungsdirektor Sergio Bertolucci

"Wenn es ausschaut wie eine Ente, watschelt wie eine Ente, quakt wie eine Ente, wäre es schon viel Pech, wenn es nach Fisch schmeckt."
Physiker Wolfgang Lucha über die Wahrscheinlichkeit, dass das gefundene Teilchen nicht das Higgs ist

"Es ist ein neues Fenster zum Verständnis des Aufbaus unseres Universums aufgestoßen worden, ein neuer Meilenstein, auf den wir aufbauen können."
Christian Fabjan, Direktor des Instituts für Hochenergiephysik (Hephy)

"Was sich hier anbahnt, ist für mich bisher die Entdeckung des Jahrhunderts. Am deutlichsten überzeugt mich, dass wir in den zwei unabhängigen Datensätzen aus dem letzten und aus diesem Jahr das gleiche Signal sehen."
Joachim Mnich, Forschungsdirektor des deutschen Synchrotrons Desy

"Unglaublich, dass das zu meinen Lebzeiten passiert. Meine Familie kann schon einmal den Champagner einkühlen."
Physiker Peter Higgs, Namensgeber des gesuchten Teilchens, unmittelbar nach der Bekanntgabe der neuen Ergebnisse

(DER STANDARD, 5.7.2012)

Share if you care.