Kostenloses "Call of Duty Online" soll China erobern

4. Juli 2012, 11:43
23 Postings

Free2Play-Shooter als reines Mehrspieler-Erlebnis geplant - Nicht für Europa und die USA

Activision Blizzard und Tencent Holding Limited, der führende Internet-Dienstanbieter in China, entwickeln in Zusammenarbeit den Shooter "Call of Duty Online" für den chinesischen Markt. Die Arbeiten an dem reinen Multiplayer-Spiel laufen bereits seit zwei Jahren. Tencent hat durch eine langfristige Kooperation mit Activision die Linzens erworben, "Call of Duty Online" innerhalb Chinas hosten zu dürfen. Der Titel erscheint als Free-to-Play-Titel und finanziert sich ausschließlich über den Verkauf von Ingame-Items.

Wichtiger Absatzmarkt

"Wir sind sehr froh über die Kooperation mit Tencent und sehr gespannt auf die Möglichkeiten, die der Marktplatz China für uns als Entwickler und Publisher bietet", sagt Bobby Kotick, CEO von Activision Blizzard. "Wir sind fest davon überzeugt, dass China einer der spannendsten neuen Absatzmärkte und der ideale Ort für die Entwicklung neuer, innovativer Spiele ist. Natürlich ist die Zusammenarbeit auch eine Bereicherung für unsere wirtschaftliche Stellung."

Best of

"Call of Duty Online" baut auf der Multiplayer-Erfahrung des "Call of Duty"-Franchises auf. "Call of Duty Online" enthält Neuerungen, die speziell für China entwickelt wurden und Spielern erlauben, ihre Waffen, Charaktere und Ausrüstung zu personalisieren. Über einen Ingame-Shop können Spieler Waffen, Rüstung und Perks aufrüsten. Das Spiel wird ebenfalls eine Reihe an exklusiven Game-Modes und Maps beinhalten. Es wird eine Geschichte entlang einer Reihe an Special Operations erzählt, die auf dem "Call of Duty: Modern Warfare"-Universum basieren. (red, derStandard.at, 4.7.2012)

  • Artikelbild
    foto: activision blizzard
Share if you care.