Österreich büßt zwei Plätze ein

4. Juli 2012, 11:01
54 Postings

Europameister Spanien weiter in Führung, Deutschland neuer Zweiter

Wien - Fußball-Europameister Spanien hat seine Führung in der am Montag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste souverän behauptet und hält damit seit September des Vorjahres Platz eins. Neuer Zweiter ist Halbfinalist Deutschland, das sich um eine Position vorschob. Österreich musste nach seinem 15-Ränge-Sprung im Juni nun wieder zwei Plätze abgeben und ist 60.

Italien wurde für seinen Einzug ins EM-Endspiel mit der Rückkehr in die Top Ten belohnt, verbesserte sich um sechs Ränge auf Platz sechs. Portugal kletterte auf Platz fünf (vorher 10). Uruguay (3.) und Argentinien (7.) sind die einzigen in den besten zehn verbliebenen außereuropäischen Teams.

Klare Verschlechterungen mussten die bei der EM punktelosen Niederlande (von 4 auf 8) sowie Brasilien (von 5 auf 11) hinnehmen, das noch nie seit Einführung der Weltrangliste so schlecht platziert war. Auch Österreichs WM-Qualifikationsgegner Irland fiel stark zurück, ist nur noch 26. (vorher 18). (APA, 4.7.2012)

FIFA-Weltrangliste (Stand 4. Juli 2012):

1. ( 1.) Spanien 1.691 Pkt.
2. ( 3.) Deutschland 1.502 *
3. ( 2.) Uruguay 1.297
4. ( 6.) England 1.294
5. ( 10.) Portugal 1.213
6. ( 12.) Italien 1.192
7. ( 7.) Argentinien 1.095
8. ( 4.) Niederlande 1.079
9. ( 8.) Kroatien 1.050
10. ( 9.) Dänemark 1.017
11. ( 5.) Brasilien 1.012
12. ( 15.) Griechenland 1.003
13. ( 13.) Russland 981
14. ( 14.) Frankreich 980

Weiters:
16. ( 16.) Elfenbeinküste 939 +
17. ( 17.) Schweden 909 *
18. ( 27.) Tschechien 854
26. ( 18.) Irland 762 *
29. ( 33.) Türkei 735 +
46. ( 52.) Ukraine 621
54. ( 62.) Polen 560
60. ( 58.) Österreich 517
147. (141.) Kasachstan 195 *
155. (122.) Färöer 149 *

*) Österreichs Gegner in der Qualifikation für die WM in Brasilien 2014
+) Österreichs kommende Länderspiel-Gegner

Share if you care.