Berufsheer erproben ist sinnlos, sagt die Gewerkschaft

3. Juli 2012, 18:00
49 Postings

Willi Waldner stößt sich an den hohen Ausgaben für die Pilotprojekte für ein Berufsheer

Wien - Das Berufsheer in Einheiten ohne Wehrpflichtige zu erproben sei sinnlos, weil man ja aus den Auslandseinsätzen ohnehin weiß, dass das funktioniert. Das erklärt Bundesheer-Gewerkschafter Willi Waldner. Allerdings wisse man aus eben diesen Erfahrungen, dass ein Betrieb von Einheiten ohne Wehrpflichtige extrem teuer ist: "Fast 30 Millionen Euro werden die Pilotprojekte kosten. Allerorts wird das Bundesheer kaputtgespart, aber für ein Projekt, dessen Ergebnis jeder kennt, sitzt das Geld locker, politisch motivierte Inserate inklusive." (red, DER STANDARD, 3.7.2012)

Share if you care.