CNN: US-Moderator Cooper outet sich

3. Juli 2012, 16:26
posten

CNN-Journalist: Habe über sexuelle Orientierung zu lange geschwiegen

Los Angeles - Der prominente US-Moderator Anderson Cooper hat sich offen zu seiner Homosexualität bekannt. Der Journalist des Nachrichtensenders CNN erklärte am Montag (Ortszeit), er könne "nicht glücklicher, zufriedener mit mir und stolz" sein. Der 45-Jährige bestätigte seine Homosexualität in einer E-Mail an das Online-Medium "The Daily Beast", das Cooper gebeten hatte, sich allgemein zum Coming-Out von Prominenten zu äußern. Gerüchte, dass Cooper schwul sei, gab es in den USA schon länger.

"Auch wenn mein Job mich in den Blickpunkt der Öffentlichkeit stellt, habe ich versucht, ein gewisses Niveau an Privatsphäre in meinem Leben beizubehalten", schrieb Cooper. "Ich denke, die meisten Menschen wollen etwas Privatsphäre für sich und die Menschen, die ihnen nahe stehen." Allerdings sei ihm kürzlich klar geworden, dass er über "bestimmte Aspekte meines Privatlebens" zu lange geschwiegen habe. "Ich habe einigen den falschen Eindruck vermittelt, dass ich etwas zu verschweigen habe", sagte Cooper. Das sei aber "einfach nicht wahr". (APA, 3.7.2012)

Share if you care.