Frankfurt holt Occean, Barnetta zu Schalke

3. Juli 2012, 14:18
41 Postings

Zukunft von Hoffer weiter offen - Schweizer Teamspieler kommt ablösefrei aus Leverkusen

Frankfurt/Main - Eintracht Frankfurt hat am Dienstag die Verpflichtung von Stürmer Olivier Occean perfekt gemacht. Der 30-jährige Torjäger kommt von Bundesliga-Mitaufsteiger Greuther Fürth nach Frankfurt, wo er einen Dreijahresvertrag erhielt. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Mit 17 Treffern war der Kanadier in der abgelaufenen Aufstiegssaison der Fürther gemeinsam mit Frankfurts Alexander Meier und Paderborns Nick Proschwitz erfolgreichster Torschütze der 2. deutschen Liga.

Mit Occean bekäme auch Erwin Hoffer einen neuen Konkurrenten im Sturm. Wie es um die Zukunft des ÖFB-Internationalen bei der Eintracht aussieht, ist aber ohnedies unklar. Die Frankfurter würden den Vertrag mit dem von Napoli im Vorjahr ausgeliehenen 25-Jährigen gerne verlängern. Eintrachts Manager Bruno Hübner hofft, die Weiterverpflichtung noch diese Woche über die Bühne bringen zu können. Hoffer steht bei SSC Napoli noch bis 2014 unter Vertrag.

Neben Occean holte Eintracht auch den Japaner Takasi Inui vom VfL Bochum für drei Jahre. Der 24-Jährige ist im offensiven Mittelfeld einsetzbar und galt als Wunschspieler von Trainer Armin Veh. 

Barnetta von Leverkusen zu Schalke

Der FC Schalke 04 hat sich mit Tranquillo Barnetta verstärkt. Der Schweizer Teamspieler wechselte innerhalb der deutschen Fußball-Bundesliga ablösefrei von Bayer Leverkusen zum Arbeitgeber von ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs. Der 27-Jährige erhielt einen Dreijahresvertrag. "Er verfügt über enorme Qualitäten und ist vielseitig einsetzbar", sagte Schalke-Manager Horst Heldt. Der 61-fache Teammittelfeldspieler stand seit der Saison 2005/06 bei Leverkusen unter Vertrag. (APA, 3.7.2012)

Share if you care.