Xbox Music: Spotify-Rivale für Ende 2012 erwartet

3. Juli 2012, 14:06
  • Xbox Music
    foto: microsoft

    Xbox Music

Soll Streaming als auch Downloads unterstützen

Microsofts iTunes- und Spotify-Rivale "Xbox Music" soll noch bis Ende des Jahres an den Start gehen. Der Dienst biete ebenso Streaming-Angebote sowie Download und Cloud-Speicher-Optionen, zitiert Bloomberg unternehmensnahe Kreise.

In Verhandlungen

Derzeit stehe Microsoft in Verhandlungen mit Vertretern der Musikindustrie. Die Verträge mit Universal, Warner, Sony und EMI seien aber noch nicht in trockenen Tüchern. Kunden des auslaufenden Zune-Services bekommen das neue Angebot automatisch.

Überall

Anwender sollen sich zwischen einer monatlichen Gebühr und einem Jahresabo entscheiden können. Alternativ werde man Musik einzeln erwerben dürfen. Ziel ist es, Xbox Music auf Spielkonsole, Smartphone, Tablet und PC zugänglich zu machen. (red, derStandard.at, 3.7.2012)

Share if you care
16 Postings

Wie soll man neben der Xbox 360-Turbine Musik hören?

Sind etwa schon alle auf die neueste Generation umgestiegen?

ich hab auf meiner Xbox 360 Elite ...

nichtmal einen Audioausgang drauf ... warum sollte man damit Musik hören/streamen wollen??? Geht mit jedem Smartphone leichter/schneller!

Audioausgang

Den der Konsole beiliegenden Adapter raussuchen, da ist er drauf.

http://www2.pic-upload.de/upload/31... atwhf1.jpg

Sound wird wie bei den Games wahrscheinlich über den Audioausgang des Fernsehers ausgegeben... für ne Party sicher ganz witzig... und die Soundquali is dann natürlich auch besser als beim von ihnen erwähnten Smartphone.

Ach ja ... meine "billige" 500€ Glotze ...

hat auch keinen aktiven Audioausgang! Nur ein Stereosignal mit fester Lautstärke steht am 3.5mm Kopfhörerausgang des Fernsehers zur Verfügung!

Ach so?

würd ich so nicht unterschreiben! Das Soundmodul eines Mittelklasse-TV´s ist bestimmt nicht besser als die Stereo-Ausgabe am 3.5mm Klinkenstecker eines Telefons! Und dass digitaler Content ohnehin Klangarm ist, das Thema muss man nicht besprechen, das ist allgemein bekannt!

Es geht nur darum, dass ich an (m)einer XBox einen Fernseher anschließen muss um externe Lautsprecher betreiben zu können, welche ich widerum alleine mit einem Smartphone/MP3 Player/Streamingbox betreiben kann ...
der Punkt auf den ich hinaus will ... meine "Gerätekette" ist um ein Gerät kürzer!

Das stimmt schon. Allerdings ändert das für die meisten Menschen nichts, da sie zum Betreiben der XBOX einen Fernseher brauchen und diese Komponente fix dazu gehört. Also ist es im Endeffekt wurscht. Natürlich können sie auch ein Smartphone nehmen, aber mit der XBOX haben sei gleichzeitig eine Spielkonsole, mit welcher sie bei einer Party zum Beispiel Multiplayer Spiele spielen können.

Jaja ... schon klar die Argumentation ...

-> wer hört allerdings auf einer XBox Musik?!
Bei dem Lüftergeräusch ... das klingt ja permanent wie ein Modellflugzeug beim Start!

Wenn man sich seine Spotify Tracklists beim Spielen anhören kann und sich somit seinen eigenen Soundtrack zum Spiel machen kann ist das bestimmt nett - kenne allerdings niemanden der sowas machen würde ...

was die Anwendung betrifft dürfens mich net fragen, ich hab ka XBOX... :D aber des mitn Modellflugzeug is witzig. Aber -Tracklists zum Spiel - ich mach das oft... vor allem bei BF3 oder bei Spielen die einen eher langweiligen Atmotrack haben...

...

Sie haben vollkommen Recht! Bis jetzt konnte ich meine Xbox so schön ohne Fernseher betreiben und nur wegen dem Musikdienst muss ich extra einen Fernseher anschließen! Jetzt aber Spaß beiseite. Wer eine Xbox hat, der hat sie hoffentlich ohnehin an einem Fernseher angeschlossen und deshalb ist der Musikstreamingdienst ein nettes zusätzliches Feature. So brauch ich mir nicht noch extra eine Streamingbox (Zusatzgerät!) kaufen. Und ganz ehrlich: mit einem 5.1 Soundsystem kann kein Smartphone mithalten und zu Hause will ich keine Köpfhörer benutzen!

Wer nutzt bitte eine XBox mit Homecinema 5.1 Dolby Digital 3D XXSF Supersound ...

zum Musikhören von Streams???

Handy hergenommen, Bluetooth oder Kabelverbindung zur Stereoanlage - Play - Danke ...

Ich mein schön wenns mit der XBox auch geht, aber nur wenns im Nebenraum steht! Sonst übertönt der Lüfter der XBox alles umliegende ...

auch wenn du es noch 10mal schreibst, wird es nicht wahrer: Die Slim hört man überhaupt nicht mehr, das Problem gabs nur bei der "Ur-Xbox360"

Aber wieso sollte ich extra mein Smartphone daran anschließen, wenn es auch über die Xbox geht, die sowieso immer bereit steht? Ich schließ mein Smartphone ja auch nicht zum Radiohören an, wenn ich einen Radio im Zimmer stehen habe. Es mag schon sein, dass es für Sie warum auch immer komplizierter ist, doch meine Xbox hängt an meinem Soundsystem und ist deshalb bestens geeignet dafür. Und glauben Sie mir: wenn ich mein Soundsystem aufdrehe, dann hört man weder die Lüftung der Xbox noch einen Zug der durch meine Wohnung brettert ;-)

das schaffen 19.90€ Logitec Lautsprecher ...

nur wo hast du diese angeschlossen? Am Fernseher?

Die Xbox hat einen optischen und einen HDMI Ausgang. Wo ist also das Problem? Wenn sie die Musik über nicht über den Fernseher ausgeben wollen, dann schalten Sie eben die Boxen über einen AV Receiver dazwischen.

Dann dreh ich XBox, Fernseher, AV Reciever und Dolby Digital Anlage zum Musikhören ...

für grausliche Spotify Streams auf???

Früher ging das mit einem Gerät, das ist aber offenbar nimmer cool *lol*

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.