C-Quadrat will APM schlucken

3. Juli 2012, 13:38
posten

Wien - Der börsenotierte Fondsanbieter C-Quadrat ist auf Einkaufstour. Nachdem das Unternehmen am Montagabend bekanntgegeben hatte, den britischen Assetmanager BCM übernehmen zu wollen, informierte der Vorstand am Dienstag über die nächste bevorstehende Akquisition: C-Quadrat will den österreichischen Assetmanager Absolute Portfolio Management GmbH (APM) übernehmen und dafür rund 1,6 Mio. Euro auf den Tisch legen. Ein entsprechendes Term Sheet wurde unterzeichnet.

Die APM mit Sitz in Wien verwaltet momentan ein Volumen von rund 430 Mio. Euro und ist auf Absolute-Return-Fonds, Microfinance- und Rohstofffonds spezialisiert. Der Deal soll noch im Juli unter Dach und Fach gebracht werden. C-Quadrat will den Kauf aus Eigenmitteln finanzieren. (APA, 3.7.2012)

Share if you care.