Neue Landesorganisation: "Kräftiges Signal" für mehr "Frauenpower"

3. Juli 2012, 11:07
1 Posting

Initiative Freiheitliche Frauen gründen FPÖ-Vorfeldorganisation in Kärnten

Klagenfurt - Die Initiative Freiheitliche Frauen (IFF) hat sich am Montag verbreitert. Unter Vorsitzführung von Nationalratsabgeordneter und IFF-Obfrau Carmen Gartelgruber wurde in Klagenfurt die Kärntner IFF-Vorfeldorganisation gegründet. Damit erfülle sich auch ein "besonderes Anliegen" von FPK-Landesparteiobmann Uwe Scheuch, der mit FPÖ-Obmann Christian Leyroutz bereits im Vorfeld diese Initiative "tatkräftig" unterstützte, betonen die IFF-Frauen in einer Aussendung.

Der Vorstand der IFF-Kärnten besteht sowohl aus FPK- als auch FPÖ-Mitgliedern. Zur Landesobfrau wurde einstimmig FPK-Landtagsabgeordnete Jutta Arztmann gewählt. Sie ist FPK-Bezirksgeschäftsführerin und seit 20 Jahren auch Gemeinderätin und Ortsparteiobfrau in Reichenau. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin überzeugt davon, dass wir mit gemeinsamen Kräften noch intensiver für die Anliegen der Frauen eintreten können", sagte Arztmann.

Gartelgruber bezeichnete die Gründung als "kräftiges Signal" für mehr "Frauenpower" in Kärnten. (red, dieStandard.at, 3.7.2012)

Share if you care.