Triumph von Team Groupama

3. Juli 2012, 10:39
3 Postings

Franzosen nach 39.270 Seemeilen rund um den Globus von 100.000 Zuschauern in Galway empfangen

Galway/Irland - Das französische Team Groupama hat sich nach acht Monaten und 39.270 Seemeilen rund um den Globus den Gesamtsieg beim Volvo Ocean Race der Hochseesegler gesichert. Skipper Franck Cammas und seiner Crew reichte zum Abschluss der neunten Etappe von Lorient nach Galway am Dienstag ein zweiter Platz hinter dem in der Endwertung schließlich zweitplatzierten spanisch-neuseeländischen Team Camper. Cammas (39) ist der zweite Franzose nach Lionel Pean 1986, der die seit 39 Jahren durchgeführte Regatta gewinnt.

100.000 Zuschauer empfingen die sechs am Race teilnehmenden Boote nach dem "Sprint" über 550 Seemeilen ins irische Galway. Die als Außenseiter ins Rennen gestartete Groupama trat damit die Nachfolge der 2009 siegreich gebliebenen schwedischen Jacht Ericsson 4 an. Der Titelverteidiger hatte auf eine Teilnahme beim Ende Oktober 2011 in Alicante gestarteten Rennen verzichtet. Das nächste Ocean Race - früher als "Whitbread Round the World Race" bekannt - findet in den Jahren 2014 und 2015 statt. (APA/Reuters, 3.7.2012)

Ergebnis Volvo Ocean Race - Endstand Gesamtwertung nach 9 Etappen: 1. Groupama (FRA) 250 Pkt. - 2. Camper (ESP/NZL) 226 - 3. Puma (USA) 220 - 4. Telefonica (ESP) 209 - 5. Abu Dhabi (VAE) 124 - 6. Sanya (CHN) 40

  • Bild nicht mehr verfügbar

    An Team Groupama gab es kein Vorbeikommen.

Share if you care.