Amnestie für illegale Einwanderer in Polen

3. Juli 2012, 08:55
4 Postings

2.300 Einwanderern wurde bereits Aufenthaltsgenehmigung erteilt

Warschau - Mindestens 8.500 illegale Einwanderer in Polen haben ein Amnestieangebot der polnischen Regierung angenommen, das ihnen einen legalen Aufenthalt ermöglichen soll. Rund 2.300 Bewerbern sei bereits eine zweijährige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis gewährt werden, teilte das Innenministerium am Montag mit. Die Mehrheit der Bewerber stammt den Angaben zufolge aus der Ukraine, Vietnam und Armenien.

"Personen, die vier Jahre lang widerrechtlich in Polen gelebt haben, können endlich legal arbeiten, ihre Kinder zur Schule schicken, einen festen Wohnsitz haben und werden nicht länger Opfer von Missbrauch sein", sagte der Warschauer Regionalgouverneur Jacek Kozlowski laut örtlichen Medienberichten.

Das Amnestieangebot richtet sich an Einwanderer, die bereits seit Ende 2007 illegal im Land sind, sowie an Flüchtlinge, denen der Flüchtlingsstatus vor Jänner 2010 verwehrt wurde. Die Zahl illegaler Einwanderer in Polen wird auf 50.000 bis 70.000 geschätzt. (APA, 3.7.2012)

Share if you care.