Busunglück in Thailand: Zehn Tote

3. Juli 2012, 07:10
18 Postings

Unfall auf der Fahrt nach Koh Samui

Bangkok - Bei einem Busunglück in Thailand sind nach Angaben der Polizei zehn Menschen getötet und 17 verletzt worden. Der Bus sei am Dienstag auf dem Weg zur Ferieninsel Koh Samui gewesen, als ein Reifen geplatzt und das Fahrzeug gegen einen Strommast geprallt sei, hieß es. Dieser stürzte anschließend auf das Fahrzeug, berichtete die "Bangkok Post".

Der Unfall ereignete sich in der südlichen Provinz Surat Thani. Unter den Todesopfern seien zwei Inder, bei den übrigen handle es sich um Thailänder, teilte die Polizei mit. (APA/red, derStandard.at, 3.7.2012)

Share if you care.