225 "smarte" Wohnungen für Simmering

2. Juli 2012, 18:19
9 Postings

Bauträgerwettbewerb für drei Bauplätze in der Lorenz-Reiter-Straße startet

Nach dem Sonnwendviertel am künftigen Wiener Hauptbahnhof will die Stadt Wien auch in Simmering ihre Schiene "smarter", also kleiner und kostengünstiger Wohnungen forcieren. Am Dienstag startet der Bauträgerwettbewerb für drei Bauplätze in der Lorenz-Reiter-Straße nahe der U3-Station Zippererstraße. 450 überwiegend geförderte Wohneinheiten sind hier vorgesehen, mindestens die Hälfte davon sollen als "Smart"-Wohnungen realisiert werden, gab Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ) am Montag bekannt.

Die Bruttomiete ist bei diesen 225 Wohnungen mit 7,50 Euro pro Quadratmeter gedeckelt, auch die Eigenmittel sind mit maximal 60 Euro je Quadratmeter eng begrenzt. Bei einer 40-Quadratmeter-Wohnung wird demnach die monatliche Bruttomiete maximal 300 Euro betragen, der Eigenmittelbeitrag höchstens 2.400 Euro ausmachen. Für die andere Hälfte der dort entstehenden neuen Wohnungen soll der Eigenmittelanteil 450 Euro pro Quadratmeter Wohnnutzfläche nicht überschreiten.

Einer dieser Bauplätze wird von der Sozialbau AG als Fixstarter realisiert, so die Stadt Wien in ihrer Aussendung. Das Wettbewerbsverfahren läuft bis 26. September 2012. Die Einreichungen werden Ende Oktober juriert. (red, derStandard.at, 2.7.2012)

Share if you care.