Smartphones mit Firefox OS kommen Anfang 2013

2. Juli 2012, 20:33
104 Postings

ZTC und Deutsche Telekom unter Unterstützern für Mozillas mobiles Betriebssystem - Preise unter Android

Mozilla erhält breite Unterstützung für sein mobiles Smartphone-Betriebssystem Firefox OS. In einem Blog-Eintrag gibt das Unternehmen bekannt, dass neben den Herstellern ZTE und TCL (Alcatel) mehrere Telekom-Firmen angekündigt haben, Geräte mit dem System auf den Markt zu bringen.

Anfang 2013

Zu den Providern gehören die Deutsche Telekom, Etisalat, Smart, Sprint, Telecom Italia, Telefónica und Telenor. Die ersten Smartphones auf Basis des Systems sollen mit Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm laufen und Anfang 2013 in Brasilien starten.

Auf HTML5-Basis

Das Betriebssystem basiert auf HTML5 und baut auf Mozillas "Bookt to Gecko"-Projekt auf. Auf dem Mobile World Congress hat Mozilla bereits Anfang des Jahres einen Einblick in das neue System gegeben. Nun haben die Entwickler zudem bekannt gegeben, dass das OS unter der Firefox-Markt firmieren wird.

Billiger als Android

Die Telekom-Anbieter wollen Smartphones mit Firefox OS noch günstiger als Android anbieten. Während Android-Smartphones bereits ab ca. 150 Euro erhältlich sind, sollen Firefox-OS-Geräte ab 40 Euro auf den Markt kommen, erwartet man laut Reuters beispielsweise bei Telefónica. (br, derStandard.at, 2.7.2012)

  • Firefox OS erhält breite Unterstützung aus der Telekom-Branche.
    grafik: mozilla

    Firefox OS erhält breite Unterstützung aus der Telekom-Branche.

Share if you care.