Schülerunion stellt auch nächsten Bundesschulsprecher

2. Juli 2012, 15:10
7 Postings

Bisher alle Landesschülervertretungswahlen in sechs Bundesländern gewonnen

Wien - Die VP-nahe Schülerunion wird auch im nächsten Schuljahr den Bundesschulsprecher stellen. Bei den noch bis Donnerstag laufenden Landesschülervertretungswahlen hat die Schülerunion alle 18 bisher vergebenen Mandate gewonnen, hieß es in einer Aussendung. Damit verfügt sie bereits über eine Mehrheit in der 29-köpfigen Bundesschülervertretung (BSV), die Ende September den neuen Bundesschulsprecher wählt. Diese Funktion hat derzeit Conny Kolmann inne.

Bei den Landesschülervertretungswahlen bestimmen die jeweiligen Schulsprecher ihre Landesvertreter in den drei Bereichen allgemeinbildende höhere Schulen (AHS), berufsbildende mittleren und höhere Schulen (BMHS) und Berufsschulen. Diese 27 Mandatare sowie zwei Sprecher der Zentrallehranstalten bilden dann die BSV.

Die Schülervertretungswahlen werden noch mit den Urnengängen in Vorarlberg (3. Juli), Tirol (4. Juli) und Salzburg (5. Juli) abgeschlossen. (APA, 2.7.2012)

Share if you care.