Zukunftsgefährt Lit C1 rollt an

2. Juli 2012, 13:39
74 Postings

Der kalifornische Edelroller soll technisch alle Stückerl spielen und trotz zweier Räder nicht umfallen können

Verkehr wohin das Auge schaut. Die Städte dieser Welt werden immer größer, die Autos tun es ihnen nach. Die Folge sind immer verstopftere Straßen, Experten sehen bereits den Verkehrskollaps voraus. Elektrofahrzeuge werden angesichts dessen als Heilsbringer gesehen. Der neueste Apologet ist der Kabinenroller Lit C-1, der die Vorzüge eines Autos und eines Rollers in sich vereinen soll. Das von seinen amerikanischen Machern "rollendes Smartphone" genannte Gefährt soll ab Ende 2014 produziert werden.

Der futuristisch anmutende Edelroller soll zunächst in Kleinserie produziert werden und 24.000 Dollar kosten (19.000 Euro). Einmal in Großserie soll es ihn schon ab 16.000 Dollar geben. im Preis inbegriffen sind - in Elektrogefährten nicht immer der Fall - Klimaanlage und Bordcomputer.

 

Quelle: You Tube/Lit Motors Inc.

Fahrender Kreisel

Dass man im zweirädrigen, verkleideten Roller an der Kreuzung nicht umfällt, dafür sorgt Hightech. Herzstück der Stabilitätstechnik sind zwei Gyroskope, die sich - ähnlich einem Kreisel -  mit 12.000 Umdrehungen pro Minute drehen. Dabei wird die Neigung des Rollers permanent überprüft und gegebenenfalls korrigiert. Der Zweisitzer soll zudem auch im Falle eines seitlichen Zusammenstoßes nicht umfallen. 

Erreichen soll der von der kalifornischen Firma Lit entwickelte Roller über 160 Km/h, bei gemäßigterer Fahrweise seien über 300 Kilometer pro Batteriefüllung möglich. (sos, derStandard.at, 2.7.2012)

Eine Testfahrt sehen Sie hier. Mehr Infos unter http://litmotors.com/lit-news/

  • Zwei Personen haben Platz. Es wird wie beim Renault Twizy wohl eher eine werden...
    foto: lit motors inc.

    Zwei Personen haben Platz. Es wird wie beim Renault Twizy wohl eher eine werden...

  • Der gläserne Blick offenbart jede Menge High Tech.
    foto: lit motors inc.

    Der gläserne Blick offenbart jede Menge High Tech.

  • Wenig Platz soll er brauchen, aber Wetterschutz und jede Menge Komfort bieten.
    foto: lit motors inc.

    Wenig Platz soll er brauchen, aber Wetterschutz und jede Menge Komfort bieten.

Share if you care.