User über Facebooks Zwangs-E-Mail verärgert

2. Juli 2012, 12:11
  • Die automatische Umstellung auf Facebook-E-Mail-Adressen sorgt für Probleme bei synchronisierten Adressbüchern.
    foto: apa

    Die automatische Umstellung auf Facebook-E-Mail-Adressen sorgt für Probleme bei synchronisierten Adressbüchern.

  • Nachrichten an @facebook.com-Adressen, die nicht von Freunden kommen landen im Ordner "Other".
    screenshot: red

    Nachrichten an @facebook.com-Adressen, die nicht von Freunden kommen landen im Ordner "Other".

Adressbücher auf synchronisierten Smartphones werden geändert - zahlreiche User verlieren E-Mail-Kontaktdaten

Die automatische Umstellung der Facebook-E-Mail-Adressen vergangene Woche hat offenbar weitreichende Konsequenzen. Ohne es mitzuteilen, hatte Facebook die in den Profilen angegebenen Kontaktadressen auf die @facebook.com-Adresse geändert. Mehrere User beschweren sich nun, dass die Adressbücher auf ihren Smartphones und Tablets geändert wurden.

Kontakte verloren

Die ungewollte Änderung der Kontakte tritt demnach dann auf, wenn Kontakte automatisch mit Facebook synchronisiert werden. Laut Cnet berichten mehrere User, dass sämtliche E-Mail-Adressen von Personen, die ebenfalls ein Facebook-Profil haben, auf ihre Facebook-Adressen umgestellt wurden. Ohne es zu wissen, hätten Nutzer Mails an Facebook-Adressen geschickt. Viele User hätten so zahlreiche E-Mail-Adressen, darunter auch geschäftliche Kontakte, verloren.

Versteckte Mails

Das Problem dabei ist auch, dass Mails, die von Nicht-Facebook-Usern oder über andere E-Mail-Adressen geschickt werden, nur sehr versteckt auf der Plattform eingehen. Mails von Freunden und Freundes-Freunden landen in den normalen Nachrichten/Messages. Schreibt jemand außerhalb von Facebook an eine derartige Adresse, landet diese Nachricht in dem Unterordner "Other".

Allerdings hat das im WebStandard-Test nicht immer funktioniert, sodass E-Mails teilweise gar nicht angekommen sind. Auch mehrere User berichten, dass sie Mails nicht bekommen hätten.

Teil von iOS 6

Offenbar ist die Änderung der E-Mail-Adressen auch Teil der neuen Facebook-Integration in Apples iOS 6, die einige User bereits als Beta testen. Facebook selbst hat sich zu dem Problem bislang nicht geäußert. (br, derStandard.at, 2.7.2012)

Treten bei Ihnen auch Probleme seit der Umstellung auf? Posten Sie Ihre Erfahrungen hier im Forum!

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 77
1 2 3
Kann man aus diesem Verein wieder austreten?

ja ganz einfach

..Für verurteilte Sexualstraftäter ist die Nutzung von Facebook verboten. Sollten wir nachweisen können, dass jemand ein verurteilter Sexualstraftäter ist, sperren wir unverzüglich das Konto und entfernen das Konto mit allen dazugehörigen Informationen.

Ich bin lieber uncool als Facebook Sheep zu werden. ;-)
Bis jetzt bereue ich diese Entscheidung, Social Media Dienste links liegen zu lassen, jedenfalls nicht.

Bei mir sind die Mailadressen

nicht weg, aber die fb-adressen wurden als primär festgelegt - eine echte Frechheit!

nein, dummheit!

Facebook tut, was es will (nicht zum 1. Mal)

... und die User schlucken es! Unfassbar! Bei jedem anderen Unternehmen gäbe es gewaltige Aufstände und Protestwellen.

Gratulation an Facebook! Niemand anderer hat seine User so unter Kontrolle. Egal, was Facebook macht, sie klicken und haben Spaß!

Gestern auf der Uni:

"Ma schreib mir nochmal deinen Namen auf, damit ich ich dich auf Facebook finden kann"
5 begeisterte Zustimmungen.
Besagte wendet sich an mich (ich hab mit ihr ungefähr zwei Sätze ausgetauscht während des Semesters) und hält mir auffordernd den Zettel unter die Nase.
"Ich hab kein Facebook."
Und dann alle so:
"o_____O"

Na du bist vielleicht ein komischer Kauz wennst nicht mit jemandem auf FB befreundet sein willst, mit dem du schon ganze 2 Sätze gewechselt hast. :P

Manchmal kommen mir Facebook-Nutzer wie diese Rinderherden in alten Wild-West Filmen vor.

Sie meinen den Moment, in dem diese den Bösewicht über den Haufen rennen?

(C;

Bei jeder negativen Meldung über Facebook bin ich stolz auf mein deaktiviertes Konto :)

Wieso stolz auf "deaktiviert"?

Wie wäre es mit "erst gar nicht angelegt"?
(C:

Genauso wie man seine Fehler alle rückgängig machen kann meinen Sie ?! :p

Geht doch ganz leicht:

Einfach alle noch einmal machen. Und von hinten anfangen! (C;

Nicht auf Facebook zu sein ist KEINE Leistung.

Dem Gruppenzwang zu widerstehen *ist* eine Leistung!

Nur deaktiviert? Wieso nicht gelöscht?

Done ;) Super versteckt die Löschfunktion. Man muss bei Hilfe nach " Konto löschen" suchen ^^

Ich bin verärgert, wenn irgendwelche blonden Dumpfbacken ihr Adressbuch mit meinen Daten drin mit Facebook "synchronisieren". Insofern freuts mich ein bißchen, daß diese Leute jetzt ihr Fett abkriegen und auch mal sehen, wie super Facebook ist.

seit wann gibt man blonden dumpfbacken ..

...die ECHTE hauptmailadresse ....?
;-)

Sehr niveauvoll!

Danke für diese durchdachten Beiträge gegen Facebook ausgerechnet aus diesem Eck! Dachte eigentlich Zuckerberg hat sein "social" Network gerade für solche Zuckerbärlis wie Euch gemacht...

LOL ... Naja. Manchmal sind die Haare ja gefärbt und man kommt erst nachher drauf. :)

I've got my life back!!!

Seitdem ich fb vor Monaten verlassen habe.

Posting 1 bis 25 von 77
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.