Raf Simons' erste Show für Dior

Ansichtssache
3. Juli 2012, 13:25

Versace eröffnete die Haute-Couture-Schauen in Paris, im Zentrum aller Erwartungen stand jedoch die erste Kollektion des neuen Dior-Chefdesigners Raf Simons

Bild 1 von 25»
foto: jacques brinon/ap/dapd

Die Haute-Couture-Schauen "Mode à Paris" Herbst/Winter 2013 begannen am Abend des 1. Juli mit Partykleidern von Versace.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 35
1 2
...waghalsig hohe Plateaus...

aber dafür auch waghalsig hässlich!

Die Van Herpen-Sachen sind wunderbar retro-abgefahren. Da sehe ich einen ganzen Cyberpunkfilm im Kopf ^^

Namen der Models

Mode interessiert mich überhaupt nicht - die Kleiderständer jedoch schon. Wäre interessant, wenn man auch die Namen der Models dazu schreiben kann ... die werden ja nicht alle Versace heißen ;-)

Models interessieren sich grundsätzlich nicht für Leute, die sie poppen wollen, aber als "Kleiderständer" sehen und bezeichnen. Den Mindestgrips, andere Menschen als Menschen zu sehen, auch wenn sie schön sind, darf man sich schon erwarten.

Du hast nicht geschnallt was ich sagen wollte ... ja der Mindestgrips halt ...

Ja, der sorgt halt dafür, dass man sich ordentlich ausdrücken und Dinge erklären kann. Tut mir Leid für Sie.

Ich hab deine Postings hier gelesen ... mir tuts eher leid für dich - aber egal, wir betrauern uns beide und fertig ;-)

Passt, mit Postings zu einem Modethema haben Sie natürlich den vollen Überblick. *tätschel*

Wir haben einfach am falschen Fuß gestartet. Aja und ich will die Models auch nicht "poppen", würde mich nur interessieren, wie sie heißen - da für mich die Models im Vordergrund stehen und nicht die Mode (welche mich ja nicht interessiert) ;-)
schönes Wochenende

Bild 6...

...dient zum Bodenaufwischen?

die Bock

auf Bild5 san a Hammer.

Die braucht man fürs Nordic Walking, wenn sich die billigen Stecken nicht höhenverstellen lassen.

hässliche models und hässliche mode, brrr...

Hilfe!

Bild 2:
Das blöde G`schau von Donatella Versace tut ja schon weh.
Mit ihrer Fußstellung hätte sie als Kind eigentlich für drei Monate eingegipst werden müssen.

foto: epa/yoan valat/Iris Van Herpen

my fav.
Die Kreationen des Franzosen Christophe Josse
außerdem.
dior unentschlossen, schade,
mal sehen, was karl zeigt.

bild 24

das schweigen der....

kriegt man beim Kauf der Schuhe von Bild 5 den Krankenhausaufenthalt für die Knöchelwiederherstellung gleich dazu?

Prêt-à-porter =>
„bereit zum Tragen“
oder
„bereit zum weg Tragen lassen“

Re: „bereit zum Tragen“ oder „bereit zum weg Tragen lassen“

'
"bereit zum Wegschmeissen!"

:-))

Ich zweiten Fall müsste man dann allerdings die Bindestriche weglassen - aber als Gag ist es echt gut!

.. Tipps dafür ..

... wird es wohl auf dieser Webseite geben ;-)

( http://www.fetish-pets-store.com/images/pr... /241_0.jpg )

Hübsche Sachen, hübsche Mädels!

Nur der Visagist der Damen 9 bis 14 muss eine harte Kindheit unter der Knute seiner bösen Stiefmutter durchlebt haben.
Mein Beileid!

hab ich mir auch gedacht

wobei man bild 11 ausnehmen muss, da hat der photograph mitleid gezeigt und den kopf gleich abgeschnitten bevor wir in ein trauma stuerzen

Posting 1 bis 25 von 35
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.