Im Test: Super Ténéré

Ansichtssache |

Auf der Langstrecken-Enduro fängt man an, übers Leben nachzudenken. Vielleicht liegt es aber auch nur am Sommer

Bild 1 von 10»
foto: gluschitsch

Es ist wie ein Befreiungsschlag, als Wolfgang Schmid, Drift-Großmeister und der einzige Mechaniker, der an die glu-Autos einen Schraubenschlüssel ansetzen darf, meint: "Und ich frag mich noch, welcher Trottel fährt bei der Hitze mit dem Motorradl? Hätte ich mir ja gleich denken können, dass du das bist."

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 91
1 2 3
naserwas

bis auf bild 9+2 nur stalltürln & -mauern ...
sommerloch ?

Finde es bis heute Schade ....

....dass sie sich bei der Supertenere nicht eher an der 660er orientiert haben, und ihr nur so 20 PS mehr aus einem Zweizylinder verpasst haben, zur not dem aus der TDM 900, der ja auch nicht gerade Brustschwach ist.
Aber so ein Bike gibts ja, heist GS 800 und kommt von BMW ( ich war nie ein großer BMW Fan, aber das ist nun einmal die Firma die das Bike Baut das ich gern haben würde).

Wer eine Tourenmaschine mit viel Hubraum und Ps sucht soll sich eine Hayabusa oder eine Goldwing kaufen, aber wass sollen immer diese Fettleibigen hässlichen Schiffe, teilweise mit Alurahmen und Rädern, die sich dann ernsthaft Enduro nennen.

"soll sich eine Hayabusa(...)kaufen"

<3

Boss Hoss

Das ist die Klasse der Dickschiffe.
Nur wirklich weit kommens damit nicht...

Die neue 1250 GS LC kommt im Herbst, 130 PS, ....

Mehr Hubraum, mehr PS, flüssigkeitsgekühlt, bessere Ergonomie und Gewichtsverteilung - wer glaubte, die BMW R 1200 GS könne man nicht mehr verbessern, wird 2013 eines Besseren belehrt!

http://www.2wheels.cc/erste-bil... gs-lc.html

... nur der Vollständigkeit halber ;-)

2016 ist bereits die nachfolgerin angedacht. die 1650 GS LC SL. einfach nur geil dieses teil...mit 160 ps und nur 312 kg das perfekte geländemotorrad, weil leistung und gewicht kann man auf den schotterpisten dieser welt eh nicht genug haben! wer glaubte, die BMW LC 1250 GS könne man nicht mehr verbessern, wird 2016 eines Besseren belehrt!

irrtum. das teil gibt es bereits und hat keinen boxermotor. dafür einen mit 6 zylindern, die
sauber dampf machen...

"wer glaubte, die BMW R 1200 GS könne man nicht mehr verbessern(...)"

Es gibt ernsthaft Leute, die das glauben?

im letzten motorrad magazin steht drin, dass es so schnell keine wassergekühlte geben wird. wat nu ?

ich würd mal dieses Wochenende abwarten, entweder wird die neue auf den BMW Motorrad Days oder später dieses jahr auf der Intermot vorgestehlt aber das sie kommt weiß mittlerweile eigentlich jeder.

dann schaun wir mal, was in garmisch passieren wird ;-)

130ps und wassergekühlt wäre mir sehr recht...

110 PS, luftgekühlt und leichter wär mir lieber. Ich brauch das Wasserzeugs nicht so unbedingt. Aber das haben die Porsche-Freaks wohl vor ein paar Jahren auch gesagt.....

ich wäre für:

130ps, wassergekühlt, 210 kilo und 135 Nm...

die kolporierten 130PS ...

...naja, ich seh ehrlich gesagt keinen Sinn dahinter.
die jetzigen 1200er liefern mehr als genug dampf auch wenn man zu zweit und mit gepäck unterwegs ist.
die sollten lieber in richtung leichtbau gehen und das werkel leichter machen damits net so schnell am gewichtslimit ist.

bessere federbeine wären auch ka fehler, das ESA ist zwar nett aber der unterschied zwischen normal und comfort kaum warnehmbar ...

in grenzbereichen bringen die ps sicher was, aber ansonsten geb ich dir recht.

die dämpfer sind generell zu weich, auch wenn man sie auf sport stellt, habe das letzte woche auf korsika erleben dürfen. wenn du permanent hin und her schwingst und ein bisserl dampf machst, dann bist du ganz schnell an der grenze.

auf der landstrasse merke ich aber klar den unterschied zwischen comfort und normal (in der stadt sowieso).

sind öhlins eine lösung ?

das mit dem leichtbau wird eher nix werden bei der gs, fürchte ich. schätze, dass die neue gute 10 kilo mehr bringen wird, statt minus 20.

naja

zu weich kommt sie mir net vor, sport ist schon schön straff. ich find sie ist im comfort modus eher noch eine spur zu hart...

fahr mal im comfort auf der A1 von wien bis Steinhäusl...

das liegt aber

an dieser elenden autobahn!

bei sportlicher fahrweise und vielen aufeinanderfolgenden, engen kurven ist sie viel zu weich (ohne beladung etc. gefahren), da hilft der sport modus leider auch nichts.

für diese zwecke gehört auch der 3. und 4. gang kürzer übersetzt...

aber man kann nicht alles haben...

wird bei wasserkühlung

auch a bissel schwer werden, die leichter zu machen!

soviel wasser kommt da nicht dazu... es sollte sich die komplette motor bauart ändern, das sollte ein paar kilos bringen.

Muss man jetzt schon auf die Zeit und die Chinesen setzen,

wenn man auf eine zeitgemäße, Wüsten- und Geländetaugliche Enduro wartet?!

Diese

Dann nimmst halt eine XT, wo ist das Problem?

Posting 1 bis 25 von 91
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.