Niederösterreich: 2.286 Notfallrettungseinsätze am Wochenende

2. Juli 2012, 10:59
posten

Verkehrs- und Freizeitunfälle hielten Einsatzkräfte auf Trab

St. Pölten - 89 Verkehrsunfälle, dazu Notfälle am Wasser: Die Rettungsmannschaften des Roten Kreuzes, des Arbeitersamariterbundes, der Christophorus-Flugrettung, der Johanniter-Unfall-Hilfe sowie der Berg- und Wasserrettung in Niederösterreich blicken nicht nur deshalb auf ein arbeitsreiches erstes Ferienwochenende zurück. Von Donnerstag bis Sonntag mussten 2.286 Notfallrettungseinsätze durchgeführt werden, bilanzierte 144 Notruf NÖ.

Bei 89 Verkehrsunfällen wurden 109 Personen verletzt, 29 davon schwer. 19-mal waren einspurige Fahrzeuge beteiligt. 22 Motorrad- und Mopedfahrer wurden dabei verletzt, die Hälfte von ihnen schwer, so 144 Notruf NÖ. Drei Menschen kamen am Samstag auf Niederösterreichs Straßen ums Leben.

Auch drei Ertrinkungsnotfälle ereigneten sich am vergangenen Wochenende. In Münchendorf (Bezirk Mödling) kam am Sonntag in einem Badeteich für einen 73 Jahre alten Mann jede Hilfe zu spät. Glimpflicher ging ein Zwischenfall in Aspang am Wechsel (Bezirk Neunkirchen) aus. Ein Badegast war kurze Zeit unter Wasser und wurde nach der Erstversorgung von Christophorus 16 in ein Landesklinikum geflogen. In Zwentendorf (Bezirk Tulln) wurde am Samstag ein Mann nach einem Notfall in der Donau wiederbelebt. (APA, 2.7.2012)

Share if you care.