Teddybär "Ted" erobert Spitze der Kino-Charts

2. Juli 2012, 10:35
posten

Der erste Realfilm von "Family Guy"- und "American Dad"-Erfinder Seth MacFarlane spielte am Startwochenende rund 54 Millionen Dollar ein

New York - Teddybär "Ted" hat die US-Kinos im Sturm erobert. An seinem Startwochenende spielte der erste Realfilm von "Family Guy"- und "American Dad"-Erfinder Seth MacFarlane nach Angaben des "Hollywood Reporters" vom Sonntag satte 54,1 Millionen Dollar (43,0 Mio. Euro) ein. Der gleichzeitig gestartete Film "Magic Mike", in dem sich Matthew McConaughey und Channing Tatum (fast) ausziehen, kam nur auf 39,2 Millionen Dollar.

Der Disney/Pixar-Film "Merida - Legende der Highlands" wurde auf Platz 3 verdrängt, hält sich mit 34 Millionen Dollar aber noch wacker. Nach "Merida" kommt auf dem vierten Platz "Madea", der dritte von vier Neueinsteigern. Der in Deutschland kaum populäre Tyler Perry spielt dabei wieder einmal die übergewichtige ältere Frau Madea. "Madagascar 3" schafft es in der vierten Woche mit 11,8 Millionen Dollar noch auf Platz 5. (APA, 2.7.2012)

Share if you care.