TV-Programm für Montag

1. Juli 2012, 18:19
2 Postings

Spiegel TV Österreich: Eiskaltes Millionengeschäft | Hart aber fair: Mit dem Handy noch ins Bett | Thema | Das Vermächtnis der Tempelritter | Der Exorzist | Kulturmontag | Fight Club | Der talentierte Mr. Ripley | Dunkelblaufastschwarz | Klimt

20.15 REPORTAGE
Spiegel TV Österreich: Eiskaltes Millionengeschäft
Crème brulée, Apfelstrudel oder Wasabi – Eisschlemmer freuen sich über immer exotischeres Eis im guten alten Stanitzel. Speiseeis ist ein Phänomen: 8,4 Liter verputzt der Österreicher im Jahr. Süße Schuld für den großen Erfolg des Gelato tragen die Italiener; und: Gibt es bald heißes Eis? Bis 22.20, Puls 4

20.30 TALK
Art Movement: Franz Zadrazil
Über Leben und Werk des Malers (1943-2005) läuft noch bis 28. Oktober eine Ausstellung im Essl-Museum. Bis 21.00, Okto

21.00 TALK
Hart aber fair: Mit dem Handy noch ins Bett
Wenn der Job die Freizeit frisst, läuft einiges schief, oder? Hoffentlich ohne Stress diskutieren: Ursula von der Leyen (CDU), Joachim Sauer (Bundesverband der Personalmanager), Leni Breymaier (Ehemalige Verkäuferin), Matthias Onken (Journalist) und Alexander Cisik (Arbeitspsychologe). Bis 22.15, ARD

21.05 MAGAZIN
Thema
mit Christoph Feurstein: 1) Doppelmord in Wien vor Klärung? 2) Das Ende der Dorfschulen. 3) Arm in Österreich. 4) Abschiebung – Kinder ohne Väter. Bis 22.00, ORF 2

22.15 ACTIONKOMÖDIE
Das Vermächtnis der Tempelritter
(National Treasure, USA 2004, Jon Turteltaub) Nicolas Cage auf Schnitzeljagd mit Diane Kruger: Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung muss gestohlen werden. Bis 0.10, ZDF

22.15 HORRORKLASSIKER
Der Exorzist
(USA 1973, William Friedkin) Der zweifach oscarprämierte Schocker hat knapp 40 Jahre danach nichts von seiner Wirkung verloren. In der hier gezeigten Langfassung des Skandalons treibt Max von Sydow der zwölfjährigen Linda Blair den Leibhaftigen aus dem Leib. Bis 0.25, Arte

22.20 REPORTAGE
Die Reportage: Grill-Staatsmeisterschaft
In der langen Liste österreichischer Volkssportarten darf das schweißtreibende Grillen nicht fehlen. Darum veranstaltet die Austrian Barbecue Association seit elf Jahren die Staatsmeisterschaft im Grillen. Bis 0.25, ATV

22.20 TALK
Pro und Contra: Braucht Europa den Euro?
Das neue Buch des umstrittenen SPD-Politikers und ehemaligen Vorstands der deutschen Bundesbank, Thilo Sarrazin, gibt der Eurodebatte weiteren Zündstoff. Mit dem Autor diskutieren Josef Bucher (BZÖ), Jorgo Chatzimarkakis (Präsident der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung, FDP) und Sonja Schneeweiss (Bund sozialdemokratischer Akademiker, Intellektueller und Künstler). Bis 23.20, Puls 4

22.30 MAGAZIN
Kulturmontag
unter anderem mit folgenden Beiträgen: Bobby McFerrin und Rufus Wainwright beim Jazzfest Wien; Oberwölz, die kleinste steirische Stadt, sperrt einfach so zu; die unkonventionellen Konzepte des Wiener Architekturbüros Delugan-Meissl. art.genossen (23.05 Uhr) spürt dem geheimnisvollen Gustav Klimt nach. Bis 0.00, ORF 2

22.30 THRILLER
Fight Club
(USA 1999, David Fincher) Der coole Tyler Durden (Brad Pitt) zeigt Bürodrohne Jack (Edward Norton) die Freuden der Anarchie: Kämpfe bis aufs Blut. Mit satirischem Biss. Bis 1.20, Kabel eins

22.45 LITERATURVERFILMUNG
Der talentierte Mr. Ripley
(The Talented Mr. Ripley, USA 1999, Anthony Minghella) Ende der 1950er-Jahre: Der mittellose Hobbypianist Tom Ripley (Matt Damon) will seine hochtrabenden Lebensträume in die Tat umsetzen. Berühmte Schauspielernamen (Gwyneth Paltrow, Jude Law, Cate Blanchett) sind in der sehr freien Adaption des gleichnamigen Romans von Patricia Highsmith in einen Kriminalfall verwickelt. Bis 1.00, WDR

23.00 FILMDRAMA
Dunkelblaufastschwarz
(Azuloscurocasinegro, ESP 2006, Daniel Sánchez Arévalo) Bruderliebe ist, dass sich Jorge ernsthaft überlegt, die im Gefängnis einsitzende Freundin seines ebenfalls inhaftierten Bruders zu schwängern, da dieser zeugungsunfähig ist. Das preisgekrönte Drama über Liebe, Schuld und Selbstfindung ist eine faszinierende Charakterstudie. Der Abschied von der Jugendzeit lässt ein melancholisches Gefühlsbad aufwirbeln. Bis 0.40, MDR

foto: mdr


0.00 SPIELFILM
Klimt
(A/D/GB/FR 2005, Raoúl Ruiz) Der Jugendstilmaler Gustav Klimt (John Malkovich) liegt auf dem Sterbebett und berichtet im Fieberwahn seinem Freund Egon Schiele, der ihn malt, aus seinem ausschweifenden Leben. Es sind unchronologische Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen, Frauen, Förderern und Feinden. Weniger Gewicht legt der Regisseur auf Klimts Kunstwerke und das Milieu seiner Zeit. Bis 1.30, ORF 2 (Sebastian Gilli, DER STANDARD, 2.7.2012)

Share if you care.