Anschlag auf Trauerzug in Syrien

1. Juli 2012, 12:17
17 Postings

Berichte sprechen von bis zu 75 Toten

Damaskus/Istanbul - Die Explosion einer Bombe während einer Trauerfeier hat in Syrien Dutzende von Menschen das Leben gekostet. Die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter berichtete am Sonntag, dem Anschlag in Samalka bei Damaskus seien am Samstagabend mindestens 41 Menschen zum Opfer gefallen. Andere Aktivisten sprachen von 75 Toten und 150 Verletzten. Sie veröffentlichten im Internet ein Video, das ihren Angaben zufolge den Zeitpunkt der Explosion zeigt.

Landesweit sollen am Samstag rund 100 Menschen von den Truppen des Regimes getötet worden sein. Am Sonntag meldeten Regimegegner Kämpfe in Deir as-Saur, Aleppo und Homs. In Halfaja seien drei Männer und zwei Frauen erschossen worden. In Beir Sawa im Umland von Damaskus seien Dutzende von Zivilisten verletzt worden, als ihre Häuser mit Panzergranaten beschossen wurden. (APA, 1.7.2012)

Share if you care.