Phelps kommt rechtzeitig in Schwung

1. Juli 2012, 11:41
posten

Der 14-malige Olympiasieger markierte bei den US-Olympia-Ausscheidungen zwei Jahres­welt­bestzeiten - Auch Soni mit Saisonbestmarke

Omaha  - Schwimm-Star Michael Phelps hat sich an seinem 27. Geburtstag gleich zweimal an die Spitze der Jahresweltbestenliste katapultiert. Der 14-malige Olympiasieger gewann am Samstag bei den US-amerikanischen Olympia-Ausscheidungen in Omaha das Finale über 200 Meter Lagen in 1:54,84 Minuten knapp vor Weltmeister Ryan Lochte (1:54,93). Eine weitere Saisonbestmarke gelang Phelps anschließend mit 51,35 Sekunden im Halbfinale über 100 Meter Delfin.

Über die 200 Meter Brust schwamm Olympiasiegerin Rebecca Soni in diesem Jahr noch unerreichte 2:21,13 Minuten. Favorit Lochte sicherte sich den Titel über die 200 Meter Rücken in 1:54,54 Minuten. Jessica Hardy gewann die 100 Meter Freistil. Ihre Siegerzeit von 53,96 Sekunden liegt 31/100 Sekunden über der Saisonbestmarke der deutschen Olympiasiegerin Britta Steffen. (APA, 01.07.2012)

Share if you care.