Besiktas und Ekrem Dag gehen getrennte Wege

Teamspieler kann ablösefrei wechseln, wohin ist noch unklar

Istanbul - Ekrem Dag verlässt offenbar den türkischen Fußball-Spitzenclub Besiktas. Nach 32 Einsätzen in der vergangenen Saison soll Dag unter dem neuen Coach Samet Aybaba keine Rolle mehr spielen. Wie der TV-Sender "Ntvspor" berichtete, darf der 31-Jährige die "schwarzen Adler" ablösefrei verlassen. Dafür verzichtet der frühere Sturm-Graz-Spieler auf weitere Gehaltszahlungen aus seinem bis 2013 laufenden Kontrakt. 

Der zehnfache ÖFB-Internationale Dag, der für die Juni-Länderspiele des österreichischen Nationalteams auf der Abrufliste stand, kam 2008 von Gaziantepspor zu Besiktas und wurde mit dem Verein einmal Meister und zweimal Cupsieger. Bei Besiktas sind außerdem noch die Österreicher Veli Kavlak und Tanju Kayhan engagiert. (red/APA, 28.6.2012)

Share if you care