Eiszeitmenschen könnten warmes Essen gekocht haben

Jäger und Sammler töpferten bereits vor 20.000 Jahren

Jiangxi/Wien - Warum haben die Menschen angefangen zu kochen? Wahrscheinlich wegen der Kälte, legen Tonscherbenfunde aus einer Höhle in Xianrendong in Südostchina nahe. Die ältesten Keramikteile, die Xiaohong Wu von der Universität Peking und sein Team mithilfe der Radiocarbonmethode datierten, waren zwischen 19.000 und 20.000 Jahre alt, berichtet Science. Die Funde belegen, dass während des Höhepunkts der letzten Eiszeit und zumindest 2000 Jahre früher als bisher gedacht mit der Herstellung von Kochtöpfen begonnen wurde.

Damit erscheint endgültig sicher, dass die Menschen nicht, wie lange Zeit angenommen, erst mit dem Beginn der Landwirtschaft vor etwa 10.000 Jahren erste Keramikgefäße hergestellt haben. Erste Schüsseln und Schalen sind demnach bereits von Jägern und Sammlern getöpfert worden. " Die Herstellung von Tongefäßen ist also nicht notwendigerweise mit Landwirtschaft verbunden", sagt Havard-Forscher Ofer Bar-Yosef im New Scientist.

Brandspuren deuten auf Kochgeschirr hin

Die frühen Tontöpfe waren wahrscheinlich etwa 20 cm groß, schlecht gebrannt und sehr zerbrechlich. Brandspuren legen nahe, dass sie bereits zum Kochen verwendet wurden. Motivation der Urmenschen könnte eine von der Eiszeit ausgelöste Nahrungsmittelknappheit gewesen sein. Ton wurde allerdings schon früher, allerdings zu anderen Zwecken, verarbeitet: Die in Tschechien gefundene Keramikfigur Venus von Dolní Vestonice ist älter als 25.000 Jahre. (pum, DER STANDARD, 30.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 41
1 2

Haben die Menschen nicht schon früher mit Hilfe von heißen Steinen, die in dichtgeflochtene Körbe oder sonstige Holz- und Steingefäße gelegt wurden, gekocht?

Prometheus hatte ihnen das Feuer gebracht, welches ein zorniger Gott den Menschen entzogen hatte;

das war lange vor der Eiszeit!

Gaubten die antiken Griechen.

Ist natürlich mythologischer Unsinn. In Wahrheit brachte ihnen der Schöpfer bereits im Garten Eden das Feuer machen bei. Die sogenannten Belege für die Eiszeit (die es natürlich auch nie gegeben hat) wurden wahlweise von ihm oder seinem Gegenspieler absichtlich hinterlassen, um uns zu versuchen oder zu verführen. Sagen die Evangelikalen...und die müssen es ja wissen, haben sie doch ein heiliges Buch und einen direkten Draht zu JHWE, weshalb sie ihren Glauben auch als "Wissenschaft" titulieren.

Genesis 2 und 3 berichten nichts vom Feuermachen-Beibringen durch Gott.
Dort finden sich eine andere zu Genesis 1 widersprüchliche Schöpfungsgeschichte mit abgewerteter Frau (Eva, Hilfskraft des Mannes) und der heimtückisch vom bösen Demiurgen angelegte "Sündenfall" Evas und Adams, welche Sünde zur Erbschuld wurde und zur Versklavung der Frau als Besitz des Mannes führte.

Eiszeitmenschen könnten warmes Essen gekocht haben

'
Klar! Ausserdem mussten sie ja erst einmal das ganze tiefgefrorene auftauen...

mhh mammutgulasch!!

Heißes scharfes Kesselgulasch wärmte schon in Eiszeitwintern!

woher haben die die Mammut-Paprika importiert?

Heißes scharfes Kesselgulasch wärmte schon in Eiszeitwintern

'
Sie meinen, so mit geräuchertem Mammutschinken oder Spitzen vom Säbelzahntigerfilet?

Hmmmm!

Wadschunken von Mastodon-Kühen!

schon vor 20000 jahren....

made in china...in schlecht gebrannter qualitaet

Andererseits ist "china" das englische Wort für hauchdünnes weißes Porzellan und die Keramikkunst Chinas in der Historie sehr berühmt.

Eiszeitliches Porzellantopfgulasch muss unbedingt reproduziert werden. Fördert dieses als wissenschaftliches Projekt!

Joanneum Research vor!

Re: Eiszeitliches Porzellantopfgulasch muss unbedingt reproduziert werden

'
Porzellantopfgulasch oder Porzellangulaschtopf?

Pozellantopfgulasch war zu lesen.

:-))))))

oder in der sonne vergessen haben

gabs damals schon aldi, mc donalds und billa hausverstand xxl ...

Sogar mit Muster!

leben tun sie trotzdem nicht mehr!! also ist warmes essen ungesund!

:D

Wie man an den ganzen 180-jährigen Rohköstlern sieht.

Ihre Nachfahren leben sehr wohl....

"...warmes Essen gekocht..."

Wo bleibt da die Standard Zensur...?

.

in der eiszeit hat man schon gern was warmes im bauch.

in der eiszeit hatte auch frau gerne etwas warmes im bauch!

und nicht zuletzt das kind!

Posting 1 bis 25 von 41
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.