Neue 3D-Bilder in Google Earth für Android

28. Juni 2012, 12:43

Kartenmaterial wurde in zahlreichen Städten erweitert

Google Earth ist eine der vielen Apps, die von Google ein Update bekommen haben. Nachdem es bereits vor Wochen angekündigt war und in der Zwischenzeit auch Microsofts Bing Maps mit Kartenmaterial erweitert wurde, hat Googles 3D-Ansicht der Welt neues Kartenmaterial bekommen. Wie der Google Earth Blog schreibt, wird das Kartenmaterial zunächst in nur einigen US-Städten erweitert. Als einzige europäische Stadt ist Rom dabei.

Tour Guides zum Erkunden von Städten

Ganz neu in Google Earth 7.0 ist der Tour Guide, der für Touristen besonders attraktiv sein könnte. Dabei werden am unteren Teil des Bildschirms Fotos von bekannten Plätzen und Sehenswürdigkeiten einer Stadt angezeigt. Das Update ist bereits über Google Play verfügbar. Ein Update für iOS-Geräte soll bald folgen. Ein Video demonstriert die neuen Features für die mobile Kartenanwendung: 

(iw, derStandard.at, 28.6.2012)

Share if you care
3 Postings
Lädt aber noch sehr langsam

...dafür poste ich zu schnell!

Und doppelt. Tut mir leid! ;-)

Zum Thema: Bin wohl nicht der einzige der sich gerade Rom ansieht. Die Gebäude laden langsamst..

Lädt aber noch sehr langsam

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.