Orange-Übernahme durch "3" steht auf der Kippe

  •    Auch die Übernahme von Orange durch "3" dürfte sich bis zu einem
halben Jahr in die Länge ziehen.
    foto: hersteller

    Auch die Übernahme von Orange durch "3" dürfte sich bis zu einem halben Jahr in die Länge ziehen.

Kartellamt prüft Yesss-Verkauf - Bedenken der Wettbewerbsbehörde nicht ausgeräumt

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 105
1 2 3
BWB sagt NEIN

Und Orange geht in die Pleite.
Alle orange Kunden werden ende des Jahres abgeschaltet, und alle Netzbetreiber (A1, Drei , T-Mobile) haben ein sagenhaftes Weihnachten vor sich.

Danke BWB.

Telekom: Nein zu Yesss

Laut gut informierten Kreisen soll die Telekom Austria s bereits ad acta gelegt haben.

Hutchison wird den Orange-Deal somit alleine stemmen müssen. Eine Stellungnahme dazu wollte Hutchison nicht abgeben.

Insider rechnen damit, dass Hutchison rund 1,1 Milliarden € hinblättern muss und über eine „Besserungsnote" zusätzliche Erträge vereinbart werden. Ein Platzen des gesamten Übernahme-Deals gilt als unwahrscheinlich: Die Orange-Eigentümer wollen unbedingt aussteigen.

Im Fall von raschen Nachverhandlungen sowie einem Ausstieg der Telekom Austria könnte der Deal sogar noch heuer unter Dach und Fach gebracht werden.
(WB,28.6.12) - mfg

ihre kreise....

...wuerd ich gern mal kennenlernen

Das rennt aber diesmal gar nicht so shmoov wie gewohnt - ist Graf Ali womöglich soviel mit Vergessen beschäftigt, dass er nicht helfend eingreifen kann? ;oP

Dann sollens Yess eben an T-Mobile verkaufen

Wenn Yesss an T-Mobile geht gibts im Discounter Segment keinen Wettbewerb mehr

Dann ist T-Mobile mit Yesss und tele.ring im Wertkartenbereich der mit Abstand größte Anbieter.

http://www.imas.at/index.php... im-umbruch

Ich befürchte eher, entweder geht das durch

und wir haben noch 3 Anbieter, oder Orange UND 3 ziehen sich aus Österreich zurück und wir haben nur noch 2.

Bisher war 3 der einzige Betreiber der einen Preiswettbewerb gemacht hat und die anderen zu Preissenkungen gezwungen hat. Sollte 3 sich zurückziehen, DANN wars das mit billigen Preisen, aber nicht wenn A1 Yesss bekommen sollte.

"und wir haben noch 3 Anbieter, oder Orange UND 3 ziehen sich aus Österreich zurück und wir haben nur noch 2. "

Wenn das passiert, kommt ein neuer und holt sich das Geschäft. Keine Angst.

Welches Geschäft?

Der Neue ist schon da, und zwar bei der TA.

http://derstandard.at/133963794... saktionaer

Komplett neu einsteigen mit eigenem Netz usw. wird keiner mehr machen, dafür springt inzwischen zu wenig raus (Ausnahme Schweiz: Da sind die Preise zig mal höher als bei uns, daher gibts dort auch mehr Betreiber).

Derzeit wird fleissig zusammengelegt und aufgekauft.

Ah so ein...

...Unsinn. Ein Handynetz ist ein ziemliches Investment. Wenn man keine Lust mehr hat (oder nicht die Skills) dann verkauft man es halt an jemand anderen. Man verschrottet es nicht.

Auf der Welt Gurken viele Investoren, Investmentfonds und Telekommunikationskonzerne herum, die gerne einen Mobilfunkbetreiber in einem reichen Land hätten.

Zugesperrt wird höchstens der Greissler ums Eck. Es gibt kleinere und ärmere Länder die 5,6 oder 7 Handynetze haben. Die überleben trotz billigeren Tarifen. Siehe Posting weiter unten...

Drei macht Verlust. Orange macht Verlust.

T-Mobile hatte letztes Jahr einen Kundenzuwachs von 7.5%. Der Gewinn sank um 10.6%, der Umsatz sank um 6%.

T-Mobile rechnet offiziell für heuer mit einem schrumpfen der Umsätze im Österreichischen Mobilfunkmarkt von 5-6%.

Selbst T-Mobile kann sich unter diesen Voraussetzungen den nötigen Ausbau (außerhalb der Städte haben die immer noch kein UMTS) nicht mehr leisten und gehen deswegen mit Drei beim Netz zusammen. Drei benutzt in Zukunft das GSM Netz von T-Mobile und T-Mobile das UMTS Netz von Drei.

Bei einem jährlichen Rückgang der Gesamtumsätze im Ausmaß von 6% glauben sie ernsthaft dass das ein gutes Investment sei?!?

Achja: Welches vergleichbare Land hat solch niedrige Gebühren wie wir und so viele Netzbetreiber?"?

Da reden Sie vom Kauf von one. Der Investor hat sich damals auch gedacht

dass wäre eine gute Idee. Scheint's doch nicht so gut: Orange Österreich hoch verschuldet, der Investor will raus.

Österreich ist zwar ein reiches Land, die Preise im Mobilfunk liegen aber am Boden, und das dauerhaft (Mobilfunkkosten = Inflationsbremse).

Interessant ist der Einstieg jetzt nur noch in Ländern wie der Schweiz, da können Sie noch verdienen. Weil die Preise um das zigfache über dem bei uns liegen.

Das...

... ist alles nur ein Frage des Preises. Mag schon sein dass jemand zuviel bezahlt hat. Das ist Risiko.

Alles nur eine Frage des Preises.

Tja, blöd nur dass Österreich gerademal groß genug für 2 Anbieter ist. Unsere Anbieter haben bisher gut verdient an den Urlaubern. Die Roaminggebühren waren hoch. Jetzt dereguliert die EU und das Roaming ist schon bald komplett Geschichte. Da gibts nichts mehr zu verdienen.

Die EU will dass die Preise weiter sinken. Schließlich sind hohe Mobilfunkkosten eine Bremse für die Wirtschaft.

Erklären sie mir doch mal wie 4 Anbieter durchkommen sollen, wenn alle paar Jahre neue Technologie nötig ist und gleichzeitig die Umsätze pro Jahr zw. 5 und 6% sinken?!?

Wenn sie 4 Anbieter wollen, müssten wir die Preise ca. verdoppeln! Wollen sie das wirklich?

Genau. Ins Orange-Netz wurde lange nichts investiert, was soll das noch wert sein?

Das Sie Altelektronik als Firma nicht gratis entsorgen können ist Ihnen bekannt?

kann da nicht irgendwie der

menstorff-pully helfen? ....a paar hundert tausend von der mobilkom um good vibrations zu erzeugen?

na sie sind aber büllich. ich erwarte mir schon millionen in kleinen häppchen zwei oder drei beraterverträge von denen ich nichtmal was weiss...

Also das Prepaid Problem seh ich aber schon ganz deutlich:

Wenn YESSS und BOB plötzlich das gleiche sind wird einfach das telefonieren ohne Grundgebür teurer.
Gibt schon einen Grund warum in der YESSS Werbung ausgerechnet BOB vorkommt.... (von "Ge org" hab ich noch nie was gehört...)

Das sind die beiden großen "vertragsfrei" Kontrahenten. Die kann man doch nicht einfach zusammenlegen...

bob ist zu 90% nicht vertragsfrei. aber zu einem gewissen anteil ohne grundgebühr bzw pauschale.
auch eine kündigungsfrist ist vorhanden, die umstellung auf prepaid, die möglichkeit zur rufnummernportierung bei angemeldeten und von aktiven rufnummern, usw...
sie meinen die bindungen vermutlich durch gerätestützungen etc?

derzeit hat Bob noch keine Servicepauschale. Das wäre das erste was kommen würde.. und so würde es dann weiter gehen.

servicepauschale != vertrag, die ausrichtung von bob auf problemlos und "kontaktlos"...

bob hat eine teure, kostenpflichtige servicehotline, keine emailadresse oder uploadmöglichkeit von dokumenten über die homepage.
ändert nichts daran, dass jeder, der interesse an "günstiger telefonie mit gutem netz" hat, bei bob oder yess landet.
es ist grundsätzlich möglich, dass bei bob eine servicepauschale kommt.
ich vermute aber, dass sie nicht wegen yess kommt, da die kündigungsfrist von 4 wochen, die ausrichtung auf diskont-betrieb usw dagegen sprechen.

ich glaube eher, dass sie recht haben bzgl steigender preise im tarifbereich: bob bietet seine freieinheiten-grundgebühren fast nur als wiederholte aktion in einem definierten zeitraum an. nur bigbob wurde anscheinend ein neuer tarif...

andererseits, a1 und böse überraschungen...

http://www.ge-org.at/index1.php?kat=1|1
Kriegen Sie mit jedem Handy, dass Sie beim Media Markt kaufen gratis dazu.
Dass Sie noch nie davon gehört haben, bedeutet nur, dass Sie scheinbar nicht die Zielgruppe sind.

3 hat hier ebenso angebote, und nicht mal die unattraktivsten, ich sehe also den grund für die befürchtung nicht, gerade wenn es einen scheinbar übermächtigen platzhirschen gibt müssten die sich noch mehr anstrengen, oder ?

Nein seh ich nicht so...

Der mensch ist ein gewohnheitstier.
Die kinder kriegen das gleiche wie die mama - die oma das gleiche wie die kinder, usw. usw.

Wenn also die großen 2 eigentlich das gleiche sind, kann 3 und T-Mob nochsoviel tun um da aufzuholen... Ruf ist nunmal Ruf...
Und 3 wird ehrlich gesagt auch wissen warum YESSS so wertvoll ist und warum sie es nicht dazuhaben wollen...

...wo bleibt graf lobby der alles hinbiegt...

alle einladen zur sauhatz und schon geht der deal über die bühne. alles nur eine sache der gesprächskultur...

Posting 1 bis 25 von 105
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.