"Avatar"-Fortsetzung kommt als Triple-Pack

27. Juni 2012, 15:16
26 Postings

Weitere Projekte: Charlie Sheen und Aaron Eckhart als US-Präsidenten, Jean Dujardin im neuen Scorsese, Charlize Theron in Krimi-Komödie

Los Angeles/New York - Hollywood-Regisseur James Cameron plant nicht weniger als drei weitere Teile des 3D-Fantasy-Spektakels "Avatar", die er alle parallel drehen will, verriet Schauspielerin Sigourney Weaver in einem Interview mit "Showbiz411". Weaver, 62, war bereits im ersten Teil als Dr. Grace Augustine zu sehen. Noch in diesem Jahr werde sie mit der Arbeit  beginnen, wann die nächste Folge in die Kinos kommen werde, ließ sie offen. Cameron (57) hatte 2011 angekündigt, Ende 2015 Teil zwei und ein Jahr später Teil drei rausbringen zu wollen.

  "Machete Kills"

Charlie Sheen soll in einem Film den Präsidenten der USA spielen. "Machete"-Regisseur Robert Rodriguez teilte per Twitter mit, dass er Sheen für den Nachfolger seines Gewaltthrillers wolle. "Habe gerade Charlie Sheen als Präsidenten der USA für 'Machete Kills' gecastet. Wer wäre besser?"  Sheen würde auf den Spuren seines Vaters wandeln: Martin Sheen hatte in der TV-Serie "West Wing" den Präsidenten der USA gespielt.

"Olympus Has Fallen"

Auch Aaron Eckhart ("The Dark Knight") wird zum US- Präsidenten befördert. Der schottische Schauspieler Gerard Butler ("300") hat bereits den Zuschlag für die Hauptrolle in dem Terrordrama "Olympus Has Fallen" bekommen. Im Stil der Bruce-Willis-Reihe "Stirb langsam" soll er einen früheren Geheimdienstagenten mimen, der die Bösewichte stoppen soll. Er wird zu Amerikas einziger Hoffnung, als Terroristen das Weiße Haus in Washington einnehmen.  Das Studio Millennium hat sich die Filmrechte von den Autoren Creighton Rothenberger und Katrin Benedikt gesichert, berichtet  "Variety". Butler ist auch als Produzent beteiligt, die Regie übernimmt Antoine Fuqua. Die Dreharbeiten sollen im September beginnen.

"The Wolf of Wall Street"

"The Artist"-Darsteller Jean Dujardin soll die hochkarätige Besetzung des neuen Bank-Thrillers "The Wolf of Wall Street" von Martin Scorsese verstärken. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, ist der Oscar-Gewinner für die Rolle des Schweizer Bankers Jean-Jacques Handali vorgesehen. Leonardo DiCaprio, Jonah Hill und Kyle Chandler sind bereits an Bord der Verfilmung von Jordan Belforts gleichnamigem Buch über Betrug und Korruption an der New Yorker Wall Street. Die Dreharbeiten zur Story über Aufstieg und Fall eines Spekulanten-Duos sollen im August in New York beginnen.

"Murder Mystery"

Charlize Theron will laut dem "Hollywood Reporter" nach "Prometheus" und "Snow White & The Huntsman" bei John Maddens ("The Best Exotic Marigold Hotel") Komödie "Murder Mystery" einsteigen. Der Streifen nach einem Drehbuch von James Vanderbilt ("Zodiac") soll nach Angaben des Blattes Elemente eines Thrillers im Agatha-Christie-Stil mit denen einer Komödie vereinen: Ein Paar beobachtet auf der Hochzeitsreise einen Mord und muss sich anschließend in Acht nehmen.

"You Belong to Me"

Hollywood-Regisseur Rob Reiner ("Harry und Sally", "Eine Frage der Ehre", "Das Beste kommt zum Schluss") kennt sich mit Romanzen, Horror und Dramen bestens aus. Nach der Verfilmung des Stephen-King-Romans "Misery" (1990) nimmt der 65-Jährige nun wieder einen Thriller in Angriff.  Die von David Murray geschriebene Story von "You Belong to Me" handelt von einem Psychiater, der seine Patienten in seine Geheimnisse einweiht. Die Dreharbeiten sollen im Herbst in New York beginnen, bis dahin werden Schauspieler für die vier Hauptrollen gecastet. Reiners  "The Magic of Belle Isle", in dem Morgan Freeman einen früher bekannten, aber inzwischen versoffenen Schriftsteller spielt, kommt im Juli in die US-Kinos.  (APA, 27.6.2012)

 

  • "Avatar - Aufbruch nach Pandora" (2009) war der bisher
erfolgreichste Film der Kinogeschichte und spielte weltweit rund 2,8
Milliarden Dollar   ein.
    foto: centfox

    "Avatar - Aufbruch nach Pandora" (2009) war der bisher erfolgreichste Film der Kinogeschichte und spielte weltweit rund 2,8 Milliarden Dollar   ein.

Share if you care.