Firefox 14 für Android schneller, mit Flash-Support

  • Firefox steht in Version 14 für Android zum Download bereit.
    screenshot: entwickler

    Firefox steht in Version 14 für Android zum Download bereit.

Überarbeitetes Interface und verbesserte Awesome Bar in neuer Version

Mozilla hat eine neue Version seines mobilen Browsers für Android veröffentlicht. Firefox 14 bringt unter anderem ein überarbeitetes Interface und Synchronisierungs-Features. Auch die Do-not-Track-Funktion gegen die Verfolgung von Nutzeraktivitäten zu Werbezwecken steht im mobilen Browser zur Verfügung.

Synchronisierung

Wie bei der Desktop-Version (und zuvor bei der mobilen Beta) werden bei Anmeldung Lesezeichen, offene Tabs gespeicherte Passwörter und Formulardaten abgeglichen. Generell wurde das Interface überarbeitet und eine neue Startseite zeigt die am häufigsten besuchten Seiten und geöffneten Tabs der letzten Session.

Flash und Awesome Bar

Der mobile Browser unterstützt nun Flash, allerdings muss dafür der Flash-Player aus dem Google Play Store extra heruntergeladen werden. In der Beta-Version bereits integriert war die ebenfalls vom Desktop übernommene intelligente Adresszeile ("Awesome Bar"), die dem Nutzer beim Tippen Vorschläge basierend auf Bookmarks, Top-Sites und History macht.

Für Smartphones

Stabilität und Performance sollen ebenfalls verbessert worden sein. So sollen Ladezeiten von Seiten und die App-Startzeit deutlich schneller sein. Die neue Android-Version von Firefox steht für Smartphones ab Version 2.2 zum kostenlosen Download im Google Play Store zur Verfügung. Sämtliche Änderungen finden sich in den Release Notes. (br, derStandard.at, 27.6.2012)

Share if you care