Sony legt Shooter-Serie "Resistance" auf Eis

  • Artwork zu "Resistance"
    foto: sony

    Artwork zu "Resistance"

Alien-Inferno für PlayStation-Konsolen dürfte eine längere Pause einlegen

Sony hat keine weiteren Pläne für die Alien-Shooter-Serie "Resistance". "Es war aufregend am 'Resistance'-Franchise zu arbeiten, aber wir haben derzeit keine weiteren Pläne", sagt Sony Computer Entertainment Europe Onlineproducer Daniel Brooke gegenüber OPM.

PS3-Ära

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung von "Resistance: Fall of Man" sind insgesamt fünf Titel der Serie erschienen - drei für PlayStation 3 und je ein Spiel für PSP und PS Vita. Erfinder Insomniac Games ist bereits seit "Resistance 3" fertig mit dem Franchise. Die Rechte liegen bei Sony. (red, derStandard.at, 26.6.2012)

Links

OPM

Share if you care
11 Postings
schön das man mal nach eipaar teilen aufhört und sich neuem widmet. Wenn ich da ständig an ein neues NFS oder Fifa denken muss wir mir eher schlecht...aber auch nur weil man es immer wieder schafft diverse Stärken des Vorgängers zu vergraulen....

also der erste teil hat mich wirklich überrascht, war sehr cool. und auch der zweite konnte mmn noch was draufsetzen, aber bei teil 3 war die liebe nichtmehr da :/

Schade um die story hätte viel mehr Potenzial gehabt , aber nach Teil eins gings abwärts!!!!!

Auch wenn die Resistance-Reihe nicht die beste Franchise von Sony war, so waren es imho doch wirklich tolle Spiele.
Resistance 2 war damals das Spiel, welches ich mir zusammen mit der PS3 geholt habe, (zwei Tage später habe ich dann allerdings das geniale Uncharted gekauft, welches imho eines der besten Spiele auf der PS3 ist)
und meinen Spaß hatte ich auf jeden Fall damit.

Nur das Finale von Teil 3 hätte meiner Meinung nach etwas imposanter sein können, da gab es einfach schon viel epischere Enden einer Trilogie (God of War, Gears of War,....)

Die Waffen und das Szenario an sich waren eigentlich ganz interessant und eine nette Abwechslung zu M16 und beliebigem realen Kriegsschauplatz.

Was mich allerdings immer gestört hat, war der etwas farblose Held und die fade Inszenierung - Killzone ist als Shooter zwar konventioneller, aber Durchschnaufen oder Leerlauf gab es da keinen...

Bravo Sony - ich hab bei meinem ersten PS3-Bundle (Resistance & Motorstorm) Resistance nach 10 Min. Spielzeit sofort abgeschalten & am nächsten Tag geben Assassins Creed getauscht

Endlich. War nur Geldverschwendung die Entwicklung dieses Titels. Ich hoffe sie konzentrieren sich auf was gscheiteres. Der Burner war die Resistance-Reihe nicht.

höchste zeit.

niemand normaler hat mehr bock auf "retorten-aufguss" teil 4. wenn doch wenigstens die playability vom ersten teil beibehalten worden wäre..

Stimmt

Teil eins wahr wirklich ein gutes Spiel , Atmosphäre Gameplay wahr einfach super . Doch dan kamm teil 2 und es wahr vorbei mit der serie, keine Atmosphäre mehr anderes Gameplay einfach scheisse. Teil 3 machte es wider ein bisschen besser, aber es fehlte mir einfach die Atmosphäre von teil1 !!! Ps. schade um die Story hätte viel mehr Potenzial gehabt

deutsche Sprache - schwere Sprache...

Resistance 3 war eigentlich ein ziemlich guter Shooter, wenn viele Levels auch stark von anderen Spielen inspiriert scheinen (was nicht allzu schlimm ist) - wirklich schlecht war aber der 2. Teil.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.