Newsweek ernennt einflussreichste Personen im Digital Business

26. Juni 2012, 14:43
3 Postings

Zehn Kategorien sollen die wichtigsten Menschen aus der digitalen Welt präsentieren

Newsweek beziehungsweise The Daily Beast hat die 100 Personen in zehn Kategorien ernannt, die das digitale Geschehen beeinflussen. Die Personen wurden in den Kategorien Visionäre, Innovatoren, Evangelisten, Angels, Persönlichkeiten, Revolutionäre, Erbauer (Builder), Meinungsmacher, Navigatoren und Virologen ernannt, wobei unter "Virologe" eher jemand zu verstehen ist, der Inhalte im Internet "viral" gemacht hat.

Visionäre und Innovatoren

Jeffrey Bezos, CEO von Amazon führt bei den Visionären klar auf Platz Eins, mit 99 Punkten. Danach folgen Larry Page auf Zwei und Mark Zuckerberg auf Platz Drei. Die restlichen zehn Plätze teilen sich unter anderem Pinterest-Chef Ben Silberman und Mark Pincus von Zynga. Als Innovator auf Platz Eins ist Sergey Brin, Co-Founder von Google, gefolgt von Jack Dorsey von Twitter und David Karp von Tumblr. Auch Apple-Chef Tim Cook und Spotify-Gründer Daniel Ek werden als Innovatoren angesehen.

Evangelisten und "Angels"

Business Angels, also Unternehmensbeteiligte, die mit Finanzen und Kontakten junge Unternehmen unterstützen, sind laut The Daily Beast vor allem Paul Graham, der Y Combinator unterstützt, Ron Convay von SV Angel und LinkedIn-Mitbegründer Reid Hoffman. Unter den Evangelisten befinden sich auch drei Frauen: Sheryl Sandberg, COO von Facebook, auf Platz Drei, Marissa Mayer von Google (6) und Susan Crawford von der Cardozo School of Law (10). Auf Platz eins mit 78.6 Punkten befindet sich Googles Vint Cerf.

Persönlichkeiten und Revolutionäre

Unter den Persönlichkeiten auf Platz zehn befindet sich Lady Gaga. Auf Platz eins ist Twitter-Mitbegründer Evan Williams, gefolgt von Diggs Kevin Rose und Reddits Alexis Ohanian. Klarer Sieger bei den Revolutionären ist Wikileaks-Gründer Julian Assange. Auf Platz Acht befindet sich Anonymous, gefolgt von Bradley Manning auf Platz neun.

Erbauer und Meinungsmacher

Linus Torvalds von der Linux Foundation führt die Liste der Erbauer an, die auch Brendan Eich von Mozilla und Bram Cohen von BitTorrent beinhaltet. Als einzige Frau unter den Meinungsmachern ist Arianna Huffington von der Huffington Post auf Platz Fünf. Platz Eins hält Ezra Klein von der Washington Post. 

Navigatoren und Virologen

Bei den Navigatoren auf Platz Drei dabei: Jimmy Wales von Wikipedia. 4Chan Gründer Chris Poole ist der Sieger in der Kategorie Virologen, noch vor Matt Drudge und NPR-Stratege Andy Carvin.

Lebenswerk

Für das Lebenswerk ausgezeichnet wurden Bill Gates (Microsoft), Tim Berners-Lee (Begründer des World Wide Web), Steve Jobs (Apple), Sandy Robertson (Francisco Partners), Blogger Perez Hilton, Joan Blades und Wes Boyd von Moevon.org, Gordon E. Moore (Intel), Blogger Andrew Sullivan, Richer Harold Greene und Blogger Andrew Breitbart.

Unter den 100 genannten Personen befinden sich lediglich acht Frauen, sofern Anonymous nicht dazugezählt wird. (iw, derStandard.at, 26.6.2012)

  • Die Top 100 der digitalen Welt
    screenshot: derstandard.at

    Die Top 100 der digitalen Welt

Share if you care.