Deep Dish Pizza, Chicago Style

Ansichtssache

Der "Independece Day" ist zwar schon vorbei, dennoch kochen wir diese Woche in der EssBar amerikanisch. Von vielen Gerichten kann ja nicht gerade behauptet werden, ihr Ursprung liege in den USA. Von diesem aber definitiv: Geburtsort der "upside down"-Pizza, bei der die Tomatensauce auf dem Käse platziert wird, ist Chicago. Wer dort Urlaub macht, dem sei unbedingt ein Besuch in der Pizzaria Uno oder bei Giordano's empfohlen.

Bild 1 von 15»
foto: derstandard.at/schersch

Pizzateig:
(für eine Form mit 26 cm Ø)

250 g Mehl
50 g Maismehl
4 g Trockengerm (= ca. eine halbe Pkg.)
150 ml warmes Wasser
50 ml Öl
Salz

Für die Sauce:

1 kleine Dose Tomaten (ganz oder gewürfelt)
2 TL Tomatenmark
1 kleine Zwiebel
1 kleine Karotte
1 Knoblauchzehe
2 TL Zucker
2 TL getrockneter Basilikum
1 TL getrockneter Oregano
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer

Außerdem:
ca. 300 g Mozzarella
Parmesan zum Bestreuen

weiter ›
Share if you care