Platini: "Torrichter sorgen für mehr Kopfballtore"

26. Juni 2012, 11:38
  • Entscheidungen im 1. Stock.
    foto: dapd/sohn

    Entscheidungen im 1. Stock.

Bisher 30 Prozent der erzielten Tore per Kopf - Dänemark und England mit Lufthoheit

Warschau/Kiew - Die Lufthoheit spielt bei dieser EM wie bei kaum einer Endrunde zuvor eine wichtige Rolle. Von bisher 69 Toren wurden 20 per Kopfball erzielt. Das ergibt einen erstaunlich hohen Anteil von knapp unter 30 Prozent. Als die offensivstärksten Kopfball-Nationen präsentierten sich England und Dänemark mit je drei Toren. Den "Three Lions" gelang sogar das Kunststück, in jedem der Gruppenspiele auf diese Weise zu treffen. Für beide Teams war dennoch bereits Endstation.

Michel Platini hält die Einführung der Torrichter für maßgeblich an diesem Trend. "Dadurch werden mehr Kopfballtreffer erzielt. Die Angst der Verteidiger ist größer geworden, bei einem Foul erwischt zu werden", sagte der UEFA-Präsident während der Gruppenphase. "Es wird weniger an Trikots gezerrt, weniger simuliert. Nun ist mehr Raum da."(APA, 26.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 142
1 2 3 4
Verteidiger-Reissen und Schubsen

Platini hat vielleicht gar nicht unrecht. Das Ziehen und Geschubse im strafraum ist ja wirklich furchtbar - wie beim Rugby; fast.

Eine neue Art von Penalty waere gut: bei leichtem Verteidigerfoul kein Elfmeter sondern ein Strafstoss. Der Schuetze kann sich den Balll irgendwo in dem Halbkreis vor dem Strafraum hinlegen.

warum fallen dann in der cl keine lopfballtore

ein wahnsinniger. schafft ihn hier weg. (© kinski)

dieses argument halte ich für an den haaren herbeigezogen

Platini: "Schimpansen sorgen für mehr Kopfballtore"

mich duenkt...

...der alte spricht im fieber.

solange die Torrichter kein Fanderl in der Hand haben sondern nur über Funk mitreden

werden die nie akzeptiert werden: jeder fragt sich wozu die gut sein sollen, den Funk hört ja niemand...

Wie das?

Indem sie (auch) nicht sehen, ob ein Ball hinter der Linie ist?

Finde das Bild vom Platini aber eine schöne Ergänzung vom Standard :D

Englisch: Fail
Deutsch: Fall
Italienisch: Platini (aus dem deutschen übertragen für die umgangssprachliche Aussage: "Do bin i oba Platt")

Der oesi Humor....

Auch wirklich?!

nun Herr Stark und sein Team waren vom Leiberlzerren - Spanier am Kroaten und Faulen - Pole am Russen, wenig beeindruckt und gaben KEINEN Elfer, was zum Nichtaufstieg Russlands und Kroatiens beitrug.

Fairerweise muss man anmerken...

...dass der Schiri bei Spanien vs Kroatien in BEIDEN Strafräumen beim Augen zudrücken groß war...
Was im Grunde ok ist. Das ist ein Männersport und nicht Schüler-Basketball...

sie meinen Blindensportart

Was ist denn genau eine Männersportart?

Wie bitte?

Platini sollte sich vielleicht einmal aus seinen Höhen in die Niederungen des realen Fußballs begeben und beispielsweise Zeitlupen-Studium von Strafraumszenen betreiben.
Was er dort sehen wird, ist Zerren, Reißen, Halten & Co in Reinkultur, schon allein, weil die Spieler alle wissen, dass die Herren an der Torout-Linie (und nicht nur die) ohnehin nichts sehen.

Kein, ich widerhole: kein Eckball o.ä. wird ohne gleichzeitiges Foul im Strafraum ausgeführt. Allein: Die Schiedrichter sehen/ahnden es nicht.

Diese Rechtfertigung der Torrichter ist sowas von lächerlich, dass sie eigentlich schon wieder traurig ist.

Monsieur Platini, Sie sind ein wahrer Nachfolger von Herrn Blatter!

Allerdings...

...wäre es schwierig, dieses Leiberl ziehen und halten zu ahnden - wie machst des, wenn's im Strafraum sowohl 3 Verteidiger als auch 3 Stürmer tun?

Bitte schickt die Betonschädln Blatter und Platini in den Ruhestand. Das kann ja eigentlich nur Altersenilität sein, oder. Wenn ich in meinem Job so argumentieren würde, wär ich schon AMS-Kunde. Vielleicht ist ja auch der viele Regen verantwortlich für die Kopfballtore. Oder eine bestimmte Planetenkonstellation?

Zusätzlich kommt es mir so vor, als würde bei dieser EM mit Abstand die meisten Leiberlzerrer ignoriert werden.

Weiters würde mich ja auch interessieren wie oft die Hauptschiris insgesamt auf die 2 Torlinienpinguine bei der EM bis jetzt gehört hat. Ich schätze maximal 1-2 mal...

Selbe Logik: Die Torrichter sorgen für weniger Kopfballtore, weil sich die Stürmer davor fürchten, bei einem Stürmerfoul erwischt zu werden. Ist das jetzt schwachsinnig genug, um mich als UEFA-Funktionär zu qualifizieren? Wo kann ich mich bewerben?

Sorry, aber diese Logik ist falsch. Der Verteidiger hat bei einem Foul ungleich mehr zu verlieren(Elfer) als ein Stürmer(nur Freistoß).

na um so besser

für die bewerbung bei der uefa!

A bisserl mehr müssen sie schon zeigen!

Da hat der Platini wohl selbst den einen oder anderen Kopfball zu viel eingefangen.

Fakt ist aus meiner Sicht, bei keinem Turnier bisher erinnerte mich beinahe jeder Eckball an Griechisch Römisch Ringen nicht an Fussball.

Es mag sein, dass ich an Alzheimer leider aber daraus resultierenden Elfmeter hätte ich jetzt keinen gesehen.

woher hat der Platini den Mist? - könnte vielleicht eine fundierte 500.000,- Euro Studie vom Graf Ali für die EM 2008 sein ... ;)

Posting 1 bis 25 von 142
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.