Jeans mit Hosentasche für Smartphones

Dank einer Spezialanfertigung muss das Handy zur Bedienung nicht herausgeholt werden

Hin und wieder halten Handys in der hinteren Hosentasche nicht alle Hockbewegungen ihres Halters aus. Das Display zerbricht. In der vorderen Hosentasche sitzt das Ding manchmal zu streng, um rasch raus gefingert zu werden. Schluss damit: Zipp auf und es kann losgehen, mit der Bedienung des Smartphones etwa auf dem Barhocker oder dem Motorrad.

Vorbild Kampfpilotenanzüge

US-Modespezialist Alphyn Industries hat in seine Jeans eine Obertasche eingenäht, durch die mittels Spezialfolie ein Smartphone bedient werden kann, ohne es herauszuholen. Anleihe wurde bei Anzügen von Kampfpiloten genommen, bei denen zum Beispiel Karten in einer durchsichtigen Folientasche verstaut werden können. Bequemlichkeit hat ihren Preis: Die Jeans kommt auf 160 Dollar. (kat, DER STANDARD, 26.6.2012)

Share if you care
17 Postings
...macht impotent

da sehe ich den Sinn nicht

um diese Tasche zu nutzen muss sich der Benutzer entweder setzen oder den oberkörper ständig vor beugen was dann gesundheitlich schlecht ist :-) so eine "Pilotentasche" macht sinn für Jacken um die Karten oder Navis zu verstauen damit man sie jederzeit am ärmel ansehen kann - aber bei einer Hose......

Ich bin noch immer für die Schnöscheisserhosn...warum macht die keiner mehr? Kastl hinten aufknöpfen und los gehts!

First world problems....

Folge 257 *kopfschüttel*

das wird die Onkologen aber freuen!

...zwei Freunde hatten ndas Handy taeglich am Gurt ueber mind. 10h befestigt, ueber Jahre, und beide hatten im linken Unterbauch ein Sarkom!!! Zufall? Darum bin ich gespannt auf die Ergebnisse dieses Feldversuchs!

Zufall

denn wie viele leute trugen ihr handy jahrelang, weil es damals cool war, am gürtel in diesen plastiktascherln und wie viele von denen haben gesundheitliche schäden?!

genauso der Mythos man soll das handy nicht in der vorderen hosentasche tragen weil man impotent wird - da müßten wir bald aussterben denn ich denke wirklich wenige (zumindest die wenigsten männer) tragen das Handy wo anders als in der vorderen Hosentasche.

toller Vorschlag!

160 USD ...

für eine Hose ... *LOL*

na manche

geben 200 Euro und mehr für eine Armani, Boss, Diesel,.....Jeans aus - und die kann noch nicht mal irgend etwas

noch imma günstiga als a gscheite Diesel!

Jeans mit Hosentasche für Smartphones

Wow.. dabei gibt es ja schon länger Hosen mit Seitentaschen.

Eine "Pilotentasche" macht auch nur Sinn, wenn man sitzt! Der Pilot steht und läuft ja nicht im Dienst herum.

Ein neues Bobo-Tool, um zu zeigen, womit man telefoniert ;-)

gefingert zu werden

immer diese pubertierenden im Standard-Forum ;)

des sogt da richtige...

Schluss damit: Zipp auf und es kann losgehen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.