Ried nach Weißrussland, Admira nach Litauen

Cupfinalist trifft in zweiter Qualirunde auf Schachtjor Soligorsk, Admira auf Schalgiris Vilnius

Nyon/Wien - Die SV Ried und die Admira müssen in der zweiten Qualifikationsrunde der Fußball-Europa-League in den Osten. Cupfinalist Ried bekam am Montag bei der Auslosung in Nyon den weißrussischen Vizemeister Schachtjor Soligorsk zugelost, der Bundesliga-Dritte Admira den litauischen Liga-Zweiten Schalgiris Vilnius. Gespielt wird am 19. und 26. Juli. Gemäß Auslosung tritt das ÖFB-Duo in den Hinspielen auswärts an. Vizemeister Rapid steigt erst in der 3. Runde der Europa-League-Qualifikation (2. und 9. August) ein. Die Auslosung dazu erfolgt am 20. Juli.

Soligorsk, das im Jahr 2005 den bisher einzigen Meistertitel geholt hat, war zuletzt zweimal Vizemeister und liegt in der Meisterschaft derzeit auf Rang drei. Ganz unbekannt ist der Club in Österreich nicht. Sturm Graz hat die Weißrussen im UI-Cup 2008 mit 2:0 und 0:0 ausgeschaltet. Abgesehen von diesem UI-Cup-Erfolg ist die Bilanz der ÖFB-Clubs im Europacup gegen weißrussische Clubs deutlich negativ.

Im UEFA-Cup 1995/96 scheiterte die Austria in Runde eins an Dinamo Minsk (1:2 heim, 0:1 auswärts), vor einem Jahr zerstörte dann BATE Borisow im Play-off den Traum von Sturm Graz von der Gruppenphase der Champions League (1:1 a, 0:2 h).

Schalgiris Vilnius war 1988 Gegner der Austria in der ersten UEFA-Cup-Runde, die Wiener setzten sich mit 0:2 und 5:2 durch. Seit Litauen 1990 wieder unabhängig ist, gab es zwei K.o.-Duelle mit Österreich. In beiden Fällen setzten sich die ÖFB-Vertreter gegen Suduva Marijampole durch. In der UEFA-Cup-Quali 2008 schaffte Red Bull Salzburg mit 4:1 (a) und 0:1 (h) genauso den Aufstieg wie Rapid in der Europa-League-Quali 2010 mit 2:0 (a) und 4:2 (h). (APA, 25.6.2012)

FC SCHACHTJOR SOLIGORSK (BLR/Gegner von SV Ried):

Gegründet: 1961

Vereinsfarben: Gelb-Schwarz-Orange

Stadion: Stroitel-Stadion (Kapazität: 4.200)

Trainer: Wladimir Schurawel (BLR/seit Mai 2010)

Homepage: www.fcshakhter.by

2 litauische und 3 russische Legionäre im Kader

Größte Erfolge: Weißrussischer Meister 2005, Weißrussischer Cupsieger 2004, Vize-Meister 2010, 2011

Europa-League-Qualifikations-Bilanz: 6 Spiele - 0 Siege, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen

Aktuelle Meisterschaftsplatzierung: Dritter mit 27 Punkten nach 14 Spielen mit 6 Punkten Rückstand auf Tabellenführer BATE Borisow (13 Spiele)

SCHALGIRIS VILNIUS (LTU/Gegner von FC Admira):

Gegründet: 1947

Vereinsfarben: Grün-Weiß

Stadion: Vetra-Stadion (Kapazität: 5.500)

Trainer: Damir Petravic (CRO/seit 4. Jänner 2012)

Homepage: www.zalgiris-vilnius.lt

3 kroatische, 2 russische und 1 schottischer Legionär im Kader

Größte Erfolge: Litauischer Meister 1991, 1992, 1999, Litauischer Cupsieger 1991, 1993, 1994, 1997, 2003

Noch kein Auftritt in der Europa-League-Qualifikation

Aktuelle Meisterschaftsplatzierung: Zweiter mit 36 Punkten nach 17 Spielen mit 6 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Ekranas Panewezys

Share if you care