Nexus 7: Erste Details und Foto zu Googles eigenem Android-Tablet

Andreas Proschofsky
25. Juni 2012, 12:17
  • Bei diesem Bild soll es sich laut Gizmodo Australien um das Nexus 7 von Google handeln.
    vergrößern 640x360
    foto: gizmodo australien

    Bei diesem Bild soll es sich laut Gizmodo Australien um das Nexus 7 von Google handeln.

Internes Dokument im Netz aufgetaucht - Quadcore, 7-Zoll-IPS-Display, ab 199 US-Dollar

Das in Kooperation mit dem Hardwareherseller Asus entwickelte erste eigene Android-Tablet von Google dürfte mittlerweile zu den am besten "geleakten" Geräten der letzten Zeit gehören. Eine offizielle Vorstellung des "Nexus 7" soll eigentlich erst im Rahmen der am Mittwoch in San Francisco startenden Google-I/O-Konferenz erfolgen, nun gibt es aber bereits die Hardware-Eckdaten - zumindest wenn man den Quellen von Gizmodo Australien vertraut.

Dokument

Das Blog hat nämlich nach eigenen Angaben ein internes Trainingsdokument zugespielt bekommen, das nicht nur erstmals das Äußere des Nexus 7 zeigt, sondern auch die wichtigsten Spezifikationen ausplaudert. Demnach wird das Google-Tablet - wie der Name schon verrät - 7 Zoll groß sein und ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bieten.

Für die nötige CPU- und Grafik-Power soll ein mit 1,3 GHz getakteter Quad-Core-Tegra-3-Chip von Nvidia sorgen. Es gibt 1 GB RAM, NFC, WLAN (802.11 a/b/g/n) und eine 1,2-Megapixel-Frontkamera sowie einen Akku, der neun Stunden aktive Nutzung verspricht.

Zwei Modelle

An der Speicherplatzfrage soll zwischen zwei Versionen unterscheiden werden, und zwar einer Ausführung mit 8 und einer mit 16 GByte, die für 199 respektive 249 US-Dollar verkauft werden sollen. Der kostengünstige Preis soll also ebenso zu einem zentralen Verkaufsargument werden, wie der Umstand, dass Software und Updates direkt von Google kommen, was eine rasche Versorgung mit neuen Softwareversionen verspricht. Das Nexus 7 soll direkt mit dem neuen Android 4.1 "Jelly Bean" vertrieben werden, und bereits ab Juli in Australien (und wohl parallel in mehreren anderen Ländern) verkauft werden. Dies würde zu jüngsten Berichten passen, dass die Produktion des Nexus 7 bereits angelaufen ist, und erste Modelle bereits (wohl an Google) ausgeliefert wurden.

Konkurrenz

Mit dem Preis positioniert sich das Google-Tablet nicht zuletzt als direkte Konkurrenz zu Amazons Kindle Fire, das ebenfalls sehr kostengünstig ist, das Geld aber vor allem über den Verkauf von Inhalten einspielen will. Gerade unter diesem Blickwinkel sollte also nicht vergessen werden, dass selbst nach der Veröffentlichung der Spezifikationen noch nicht alle Spannung für die offizielle Präsentation verpufft ist.

Deals

Für den Erfolg des Nexus 7 wird es nicht zuletzt entscheidend sein, welche (neuen) Content-Deals Google hierfür eingehen konnte. Also etwa, ob der Verkauf von Musik, Büchern und das Video-Streaming auf weitere Länder ausgedehnt werden konnten. Zuletzt sind zudem Berichte aufgekommen, dass das Google-Tablet bereits mit einigen Magazin-Abos ausgeliefert werden soll. Ebenfalls wichtig wird es für Google sein, die bislang recht geringe Zahl der auf Tablets optimierten Android-Apps zu erhöhen. Selbst einige der eigenen Programme des Unternehmens (etwa die Google+-App) lassen in dieser Hinsicht noch einiges zu wünschen übrig. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 25.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 260
1 2 3 4 5 6

Eventuell nützliche, je nach Anwendungsgebiet ... aber Inovation = Zero, wollte Google nicht immer "Lead" Geräte herausbringen?

Vermutlich trauen sie sich einfach nicht mehr von Apple zu kopieren weil sie Angst haben Apple dreht ihnen nach den Maps auch die Suche ab.

7 Zoll is ein Super Navigation ersatz

Ohne GPS?

7'' und ca. die selbe auflösung wie ein galaxy s3?

Das MacBook Air (2012) mit 13,3"

hat auch nur eine Auflösung von 1440x900 Pixel.

Das erste Air hatte bei 13,3" auch nur 1280x800 Pixel. Also wo genau ist das Problem jetzt mit 1280x800 Pixel bei einem 7" Display?

ja, stimmt alles, aber eines der wenigen anwendungsfälle für so ein tablet ist 'ereader'. für die meisten anderen dinge reicht auch das smartphone - das man ohnehin hat. werden die leute wirklich einen ereader wollen, auf dem text um einiges schlechter als auf ihrem smartphone aussieht?

werden sich die leute ein gerät als e-reader kaufen, das in ermangelung von e-ink als e-reader nur bedingt zu gebrauchen ist?

lesen sie sich mal die postings hier durch. kurze antwort: ja.

Dafür kostet es gegenüber zum S3 auch nur einen Bruchteil!!

Wir reden hier über ein günstiges Tablet mit starker Leistung wo die Auflösung dennoch hoch genug ist.

1.280 x 800 bei 7 Zoll sind nach wie vor beachtlich wenn man bedenkt das viele Laptops bei mehr als doppelter Größe oft mal 1366x768 Pixel haben und dennoch ein ausreichend scharfes Bild wiedergeben.

Das bei den Smartphones mit HD-Displays auf kleiner Größe geglänzt wird ist udn bleibt eine Spielerei die eigentlich unnötig ist da selbst 800x480 Pixel bei unter 4 Zoll sehr scharf sind!!! Alles weitere ist nur um sich von der Konkurrenz abzuheben, ie Kunden mit neuester Technik anzulocken auch wenn der wahre Unterschied recht klein ausfällt ;)

Ich verstehe die Displaygröße nicht.

Was bringen 7 Zoll Tablets? - Wenn ich zB schon ein Galaxy Nexus (4,65'') hab, werd ich mir doch wegen den 2 und ein bisschen Zoll nicht noch ein Gerät in die Tasche stecken?

Oder ist hier die Zielgruppe die der nicht Smartphone Benutzer?

Vor allem im Vergleich zum Galaxy Note mit 5.3'

ist ja kaum noch ein Größenunterschied.
Finde auch, ein Tablet bringts erst ab mindestens 9 Zoll. 7 Zoll ist nicht Fisch nicht Fleisch. Zum immer eingesteckt haben grad zu groß, als Tablet zum Lesen zu klein.
Ist natürlich eine Geschmacksfrage.

Es beschweren sich ja auch viele über Displaygrößen wie beim Galaxy Nexus, und 3,8"-4,0" Smartphone + 7,0" Tablet finde ich schon sinnvoll.

Das Tablet richtet sich aber sicher nicht an Galaxy Note Besitzer.

hab ich hier auch schon geschrieben - sehe ich genauso. es gibt ja bald nur noch smartphones und es gibt ja auch bald nur noch richtig grosse android-smartphones. warum also 7'' statt 10''?

auf 10'' kann man ohne viel zoomen surfen, man kann 'zeitschriften' und pdfs lesen und für einige leute kann ein 10'' sogar das notebook unterwegs ersetzen. ein 7'' kann das alles nicht - warum also einweiteres gerät herumtragen?

perfekt als e-reader

ich lese höchstens eine stunde am stück, dafür brauche ich kein eink-display und auch keinen akku der wochenlang hält.

dieses tablet ist nur 50-100 euro teurer als herkömliche e-reader, dafür kann man damit auch einiges mehr anstellen.

7 zoll sind dafür absolut perfekt.

hoffentlich kommt's bald in d/ö auf den markt.

:)

Die einzig mögliche Rettung lautet Android, falls es nicht schon zu spät ist.

Falscher Thread. xD -> downvote :D

Mikrige Auflösung!

Das Ding ist so wenig iPad-Killer, dass Apple wahrscheinlich nicht einmal klagen wird.

Dein Gesuelze ist eine Beleidigung fuer Santa's Little Helper.

lustig, es steht auch nirgends was von ipad killer... oder haben wir den artikel vielleicht gar nicht gelesen sondern gleich mit dem reflexartigen gebashe begonnen?

Keine Ahnung, ob Sie ...

... den Artikel gelesen haben und warum reden Sie über sich in der Mehrzahl? Tun sie weh, die Stimmen im Kopf?

ich hab ihn gelesen, ja, ich zitier dir auch gern draus: "Mit dem Preis positioniert sich das Google-Tablet nicht zuletzt als direkte Konkurrenz zu Amazons Kindle Fire"

wie man "kindle fire" mit "apple ipad" verwechseln kann ist mir aber doch ein raetsel?

Samsung hat endlich erkannt, ...

... dass ihr Platz im Low-End und Low-Quality Bereich ist.

Immer wieder lustig, wie einfach man Euch Androiden auf die Palme bringen kann ;)

hmm.

du wirkst irgendwie bisserl kindlich mit deinem auftritt hier...

also was so alles falsch ist an deinen beiträgen:
a) niemand spricht vom nexus 7 als ipad-killer, da das teil als direkter konkurrent zum kindle fire in den markt steigt.
b) abgesehen von der naivität im samsung-gebashe solltest du auch mal darüber informiert werden, dass samsung nicht der hersteller des nexus 7 ist.

also du bringst nicht androiden auf die palme sondern amüsierst grundsätzlich alle technik-interessierten mit dem eher ahnungslosen bashing-versuch.. das inkludiert natürlich auch apple-fans die sich bisserl mehr auskennen als es bei dir der fall ist ;)

wenn du meinst, ich find leute wie dich ja eher traurig, aber ok...

Wieder mal eine Kraftaussage eines Ahnungslosen.

Posting 1 bis 25 von 260
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.