Masterplan mit bitteren Pillen für Deutschland

Eine Bankenunion und direkte Finanzhilfen der Rettungsfonds sind angedacht, zu Griechenland soll es keine Beschlüsse geben

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Italiens Premier Mario Monti (L-R), Frankreichs Präsident Francois Hollande, Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und Spaniens Mariano Rajoy - die Ideen zur Stabilisierung der Eurozone sind durchaus unterschiedlich. Ob man sich noch auf ein richtiges Teamspiel einigt, steht in den Sternen.
    foto: reuters/stringer

    Italiens Premier Mario Monti (L-R), Frankreichs Präsident Francois Hollande, Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und Spaniens Mariano Rajoy - die Ideen zur Stabilisierung der Eurozone sind durchaus unterschiedlich. Ob man sich noch auf ein richtiges Teamspiel einigt, steht in den Sternen.

  • Um die Krise zu durchtauchen müssen jedenfalls noch einige Schatten übersprungen werden.
    foto: reuters/bektas

    Um die Krise zu durchtauchen müssen jedenfalls noch einige Schatten übersprungen werden.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.