"Im Zentrum" diskutiert Rio+20-Gipfel: Top oder Flop?

Posten Sie, wie Ihnen die Sonntagabend-Diskussion gefallen hat

Ein Abschlusstext, der bereits vorher feststand, einmal mehr keine verbindlichen Auflagen. Beim Klimagipfel von Rio diese Woche gab es viele "leere Worte", sagten Kritiker, Wohlwollende sprachen nur von "guten Ansätzen". Die ORF-Diskussionssendung "Im Zentrum" stellte Sonntagabend die Frage "Klimaschutz ade - Hinter uns die Sintflut?". Warum auch in Österreich nichts weitergeht, diskutierten bei Peter Pelinka im Studio

  • Umweltminister Nikolaus Berlakovich (ÖVP),
  • Eva Glawischnig, die Bundessprecherin der Grünen,
  • Karl Wagner, Mitglied des Club of Rome,
  • Johannes Gutmann, Chef der Firma Sonnentor, und
  • Enrico Falchetto, Chefredakteur von "Alles Auto".

Wie lebt man Nachhaltigkeit? Gutmann in alten Lederhosen und Waldviertlern. Glawischnig kritisierte, dass Österreich international am Klima-Pranger stehe. Berlakovich forderte den Klimagipfel-Neustart in Zeiten der Wirtschaftskrisen. Wie hat Ihnen die Diskussion gefallen? Posten Sie Ihre Kommentare im Forum! (red, derStandard.at, 24.6.2012)

Share if you care