WPP ist "Holding of the Year", "Agency of the Year": Wieden + Kennedy, Portland

  • Lange Schlangen vor dem Festivalpalais, um Werbung zu schauen: Das ist Cannes kurz vor der letzten Award-Show am Samstag.
    vergrößern 600x450
    foto: derstandard.at/ae

    Lange Schlangen vor dem Festivalpalais, um Werbung zu schauen: Das ist Cannes kurz vor der letzten Award-Show am Samstag.

  • Dan Wieden (links im Bild mit Cannes-Chairman Terry Savage) wurde mit dem "Lion of St. Mark" geehrt. Dieser Preis wird für herausragende Persönlichkeiten und ihren Einsatz für die Kommunikationsbranche vergeben.
    foto: cannes lions

    Dan Wieden (links im Bild mit Cannes-Chairman Terry Savage) wurde mit dem "Lion of St. Mark" geehrt. Dieser Preis wird für herausragende Persönlichkeiten und ihren Einsatz für die Kommunikationsbranche vergeben.

  • Mit einem Feuerwerk ging am Samstag Abend das Cannes-Festival zu Ende.
    foto: derstandard.at/ae

    Mit einem Feuerwerk ging am Samstag Abend das Cannes-Festival zu Ende.

Grand Prix for Good an "Help: I Want to Save a Life" von US-Agentur Droga 5 - Österreichische Bilanz: Ein Press-Löwe in Bronze, insgesamt neun Shortlistplätze

Mit der Closing-Gala und einem Feuerwerk ging am Samstag Abend das diesjährige Cannes-Festival zu Ende. Mehr als 34.000 Kampagnen aus 87 Ländern nahmen am Wettbewerb teil, ein Rekord für die Veranstalter.

Österreichische Bilanz

Bilanz aus österreichischer Sicht: Ein Löwe in Bronze bei Press und insgesamt neun Shortlistplätze. Den Löwen holte sich DDB Tribal Wien mit eine Kampagne für McCafé. Die Agentur war bei Press noch mit drei weiteren Arbeiten für Frolic/Mars nominiert. Bei Outdoor holte DDB Tribal Wien mit der McDonald's-Kampagne "Catapult" einen Shortlistplatz. Demner, Merlicek & Bergmann schaffte es mit zwei Sujets für XXXLutz/möma auf die Shortlsit bei bei Press. PKP BBDO holte einen Shortlistplatz bei Direct mit Philadelphia/Kraft Foods.

Grand Prix for Good an Droga5 mit "Help: I Want to Save a Life"

Neben den Grand Prix Winnern bei Film, Film Craft, Branded Content und Titanium&Integrated wurden bei der Abschlussshow auch der Grand Prix for Good vergeben. Vergoldete Charity- und Public-Services-Kampagnen aus den regulären Kategorien werden hier von der Titanium&Integrated-Jury bewertet. In dieser Jury war mit Fred Koblinger (PKP BBDO) auch ein Österreicher vertreten. Der Grand Prix for Good ging an die Aktion "Help: I Want to Save a Life" von der US-Agentur Droga 5. Das Unternehmen "Help Remedies" sucht Knochenmarkspender.

Droga5 hilft beom Knochenmarkspenden mit einer einfachen, schönen Idee. Die Agentur entwickelte kleine Boxen mit Pflastern. Damit bittet Auftraggeber "Help Remedies" um einen Tropfen Blut. Wie die Kampagne im Detail funktioniert, sehen sie hier.

Special Awards

Bei der Abschlussshow wurden folgende Special-Awards 2012 für die erfolgreichsten Agenturen des Festivals vergeben:

  • "Holding Company of the Year" ist WPP
  • Wieden + Kennedy, Portland wurden mit dem Titel "Agency of the Year" geehrt
  • Ogilvy & Mather darf sich über die Auszeichnung "Network of the Year" freuen.
  • "Independent Agency of the Year" ist dieses Jahr Wieden+Kennedy, Portland.
  • "Direct-Agency of the Year" ist Serviceplan, München
  • "Media-Agency" Duval Guillaume Modem, Antwerpen. 
  • Der "Palme d'Or" für die erfolgreiche Produktionsfirma geht an "MJZ, USA
  • Dan Wieden wurde mit dem "Lion of St Mark" geehrt (ae, derStandard.at, 24.6.2012)
Share if you care