Russe Jakupow Nummer eins im NHL-Draft

18-Jähriger von den Edmonton Oilers gedraftet - Erster russischer Top-Pick seit Alexander Owetschkin

Edmonton/Alberta - Der 18-jährige Russe Nail Jakupow ist am Freitag von den Edmonton Oilers erwartungsgemäß als Nummer eins gedraftet worden. Jakupow ist der erste russische Nummer-1-Draft in der National Hockey League (NHL) seit Alexander Owetschkin vor acht Jahren (Washington Capitals). Der 1,81 m große und 86 kg schwere Flügelstürmer machte sich als Topscorer des Nachwuchsteams Sarnia Sting in der Ontario Hockey League (OHL) einen Namen.

Die Oilers durften zum bereits dritten Mal in Folge den ersten Spieler wählen. Ihre Nummer-1-Drafts der vergangenen beiden Jahre - die Kanadier Taylor Hall und Ryan Nugent-Hopkins - schafften jeweils sofort den Sprung in die erste Mannschaft. Österreicher wurden in der ersten Runde erwartungsgemäß keine gedraftet und dürften auch in den restlichen sechs Auswahlrunden der 30 NHL-Teams am Wochenende nicht zum Zug kommen. (APA, 23.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 40
1 2

JVR (pronounced VAN-REEMZ-dighk)
nett, hilft aber nichts wenn mister burke ernsthaft mit reimer/scrivens in die saison gehen will

Kann man den Burke nicht endlich feuern?

Man gibt einen raren shutdown defender fuer einen durchschnittlichen Offensivspieler her, noch dazu wo man in der Defensive eh schon anfaellig ist...

Da haetten sie besser den Staal geholt.

man hätte wilson/burke gleich im doppelpack feuern sollen.

onkel luu ist aber auch im Gespräch...

Der wird aber schlussendlich in Sunrise landen mMn.

Ich würd mich ja um Rolo bemühen, 1-2 Jahre als Backup der den Druck von Reimer nihmt hat er noch im Tank.

der 4. "gehört" ja auch carolina, spielt glaub ich in der ahl irgendwo herum. solang der 3er in new york bleibt....

Das kann schneller gehen als man glaubt das der nächstes Jahr am Speiseplan der Canes steht ^^

Nieves an Stelle 59, CCS hat den an 25-30 gesehen, dankeschön :).

Grigorenko an zwölfter Stelle, nach Lindholm und Koekkoek, mit dem Tipp wärst auch reich geworden. Auch arg, dass der Sissons bis an Stelle 52 gerutscht ist, den haben viele in der ersten Runde gesehen.

Stelle 50, Verzeihung.

Not bad sabres not bad.

Keine Ahnung wie sie das geschafft haben (bzw. was die anderen gemacht/gedacht haben) aber der draft war perfekt.

Jetzt sollte man noch hoffen das Hockeygott 1 die früchte des drafts noch miterlebt im wunderschönen Buffalo.

Buffalo und wunderschön? In welchen Paralleluniversum? ^^

...ich konnts nicht lassen.

Sohn von "Matteau, Matteau" wurde von den Devils gedraftet. auch eine Ironie der nhl Geschichte....

Die Frage waren überhaupt Österreicher zum Draft angemeldet und wie sie heißen, wäre sehr vermessen gewesen, hier auch zu beantworten lieber Standard?

Es gibt kein "anmelden", die Teams können theoretisch das Telefonbuch hernehmen und sich irgendeinen Namen rauspicken (so einen ähnlichen Fall gab es tatsächlich mal vor Ewigkeiten) - sofern er die Rahmenbedingungen (Alter, etc) erfüllt die ihm drafteligable machen.

Aber wenn es darum geht ob es heuer Ö Spieler gibt (heute wird ab Runde 2 fortgefahren) die eine Chance haben eventuell gedrafted zu werden -> nein.

Frage: Warum wurde Thomas Vanek erst mit 19 Jahren gedraftet (2003) und nicht schon ein Jahr davor?
Nach seinen Leistungen zu urteilen, hätte er sicher in den ersten 3 Runden 2002 gedraftet werden können.

ist zwar nicht die ganze erklärung, aber es gibt soweit ich weiß eine tendenz, dass die spieler im draft im jünger werden.

Äh nein

Es wurden immer schon 17, 18 - jährige gedraftet. Natürlich auch ältere, wenn die Leistungen erst mit 18 oder 19 Jahren gebracht wurden ( heuer z.B. Tanner Pearson ). Der Stichtag ist glaube ich, der 15. September. An diesem Tag muss der Spieler 18 sein um heuer gedraftet zu werden.

Nachtrag im 02er Draft waren in den Top10 überhaupt nur 2 18 Jährige (Nash und Bouchard BJ84)

Wobei der Ansatz vom "besch*** Nick" ;) nicht ganz falsch ist. Wenn du dir den 03er Draft Jahrgang ansiehst waren da verdammt viele 84er dabei in der ersten Runde dabei (Vanek, Staal, Fleury, Brown, etc)

Die "durchgerutschten" landen mittlerweile tendenziell eher in Runde 2+

Fleury, Staal und Brown sind alle im Oktober und November 1984 geboren, Thomas Vanek im Jänner!

Daher waren die 3 erstgenannten erst 2003 verfügbar. Stichtag ist der 15. September.

Nachtrag. Wenn die Teams könnten, hätten sie voriges Jahr schon Nathan McKinnon gedraftet, der damals 15 war und als Topkandidat für 2013 gilt.

Also was hat sich geändert? Erkannte man früher keine 18 jährigen Talente, weil sie ja angeblich erst mit 19 oder 20 Jahren gedraftet wurden? Kennst du einen Nr. 1 Draft der letzten 30 Jahre, der älter als 18 war? Ich nicht.

Heater #2 OA - war 4 Tage vor einen 19. - aber is ein blödes Beispiel und kommt nicht auf dem Punkt um dem es geht.

Es gibt sehr wohl eine Tendenz dahingehend das Potenzial besser erkannt wird.

Kommt auch immer wieder vor das Spieler erst später ihre Breakthrough Season haben und dadurch die Scouts auf sich aufmerksam machen. Oder eben aus einen Jahrgang fallen (oder im Fall Grigorenko und Forsberg wesentlich später gedrafted werden) weil sie eine Seuchensaison hatten.

Schau mal wann folgende Spieler gedrafted wurden damit du den Punkt nachvollziehen kannst:
N. Backstrom
J. Hiller
D. Girardi
Z. Michalek
T. Purcell
M. St. Louis

Posting 1 bis 25 von 40
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.