Gasthaus Gutmann: Wirtshausmonument in Zöbing

  • Kampf der Giganten am Gaumen: gefüllte Kalbsbrust mit Natursaftl und Erdäpfelknödel.
    foto: derstandard.at/schilly

    Kampf der Giganten am Gaumen: gefüllte Kalbsbrust mit Natursaftl und Erdäpfelknödel.

Die Küche der Ilse Gutmann ist es, die den herzzerreißend schönen Terrassenblick auf das Kampknie endgültig ins Paradiesische überhöht

Es trifft sich gut, dass man die steile Treppe zum Gasthaus Gutmann in Zöbing (genau, Kamptal!) vor dem Essen erklimmen und hernach nur mehr runterkullern muss - umgekehrt wäre es nämlich gewichtstechnisch schwierig.

Außerdem ginge sich dann der herzzerreißend schöne Terrassenblick von unter den Linden auf das Kampknie nicht aus, das dieser langen Tage zur Nachtmahlszeit recht unwirklich im Licht der untergehenden Sonne gleißt.

Aber das alles wäre bekanntlich nichts, wenn nicht die Küche der Ilse Gutmann dazu serviert würde. Sie ist es, die diesen wundersamen Platz endgültig ins Paradiesische überhöht.

Klingt jetzt vielleicht ein Alzerl euphorisch, aber so fühlt man sich halt nach dem Verzehr eines samstäglichen Bratens wie der Gutmann'schen gefüllten Kalbsbrust, die hier nicht mit Sauce, sondern ausschließlich mit Natursaftl (aber was für ein butteriges!) serviert wird und bei der sich die Semmelfülle und der mitservierte Erdäpfelknödel einen Kampf der Giganten am Gaumen liefern, welcher dieser beiden nun der endgültig beste Knödel der Welt heißen darf.

Also so stellte sich das zumindest für einen Knödelskeptiker wie den Autor dieser Zeilen dar. Ach ja: Die Adresse des Gasthofs gibt Auskunft über das dazu angezeigte Glas Riesling. (Severin Corti, DER STANDARD, 23.6.2012)

Gasthaus Gutmann, Zöbing, Heiligensteinstr. 32
Tel.: 02734/23 34
Küche Mi-Sa 11-14.30 u. 18-21.30, So 11-15 Uhr
gasthaus-gutmann.com

Share if you care