"Diablo 3"-Update limitiert Spielumfang für Neuspieler

Maßnahme soll Betrügereien verhindern

Update 1.0.3 für "Diablo 3" bringt nicht nur einige Anpassungen und Fehlerbehebungen. Der Patch sorgt auch dafür, dass neue Spieler, die den Titel via Download erworben haben, bis zu drei Tage lang auf den Umfang der kostenlosen Starter Edition beschränkt werden.

Einschränkungen

So kann man, wenngleich man den vollen Preis bezahlt hat, die ersten 72 Stunden nicht weiter als bis zum Ende von Akt 1 spielen. Zudem ist der Charakterausbau auf Level 13 limitiert und man darf nur mit anderen Nutzern der Starter Edition spielen. Der Zugang zu den Auktionshäusern ist nicht gestattet, genauso wenig wie Global Play.

Schutzmaßnahme

Hersteller Blizzard will mit dieser Maßnahme Betrug ausschließen. "Digitale Verkäufe müssen überprüft werden, bevor sie von der Starter Edition zur Vollversion überstellt werden. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, aber es ist ein notwendiger Schritt, um Betrügereien zu bekämpfen.", heißt es im Support-Forum von "Diablo 3". (zw, derStandard.at, 22.6.2012)

Share if you care