Bei heißem Wetter werden viele zu "Grillern"

  • 72 Prozent der Österreicher besitzen einen Griller.
    foto: apa/georg hochmuth

    72 Prozent der Österreicher besitzen einen Griller.

Mehr als die Hälfte der Befragten haben heuer schon gegrillt - Am liebsten werden Würstel und Koteletts aufgelegt

Wien  - Es mag etwas eigenartig klingen - besonders in Zeiten einer Hitzewelle - doch die Österreicher werden, wenn die Temperaturen so richtig hoch sind, zu Grill-Fans. Laut einer Umfrage von Makam Market Research haben heuer bereits 56 Prozent der Befragten an einer Grillage teilgenommen bzw. haben selbst den Griller angeworfen.

Fleisch vor Gemüse

Beachtliche 72 Prozent der Österreicher besitzen einen Griller. 46 Prozent der Geräte werden mit Holzkohle befeuert, 19 Prozent schwören auf Elektro- bzw. Gasgriller. Am liebsten werden Würstel und Koteletts der Hitze ausgesetzt (fast 50 Prozent), 33 Prozent stehen auf Steaks. Für ein Viertel der Befragten sind Erdäpfel ein unverzichtbarer Bestandteil einer Grillerei, 17 Prozent können auf Spareribs unmöglich verzichten, je 14 Prozent lieben von Flamme geküssten Fisch und Cevapcici, sieben Prozent gegrillten Käse.

Während Männer deutlich öfter die Grillzange schwingen, legen jene Frauen, die selbst gern mit glühenden Kohlen hantieren, mehr Wert auf gesunde Ernährung. 43 Prozent mögen gegrilltes Gemüse (28 Prozent bei Männern), 36 Prozent mageres Hühnerfleisch (26 Prozent bei Männern).

Unter jenen 44 Prozent, die heuer noch gar nicht gegrillt haben, sind laut Umfrage nicht nur meist Personen über 40 Jahre, Pensionisten oder Personen ohne Kinder im Haushalt - sondern auch Wiener. Lediglich 19 Prozent der Bundeshauptstädter haben in diesem Jahr bereits gegrillt. (APA, 21.06.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Vor der Sauna am See Elchfleisch über Birke grillen! Birke hab ich in Finnland zu schätzen gelernt, nichts brennt so gut und lang wie Birke - gib mir ein Feuerzeug und einen Birkenscheit samt Rinde und ich mach dir in einer Minute ein Feuer :)

gib mir in einem restaurant eine speisenkarte und ich bestell innerhalb von 30 sekunden...

Sport fürs Prekariat

Ein deutliches Indiz für "being a proll" !

Welch ein Unterschied !

Ein Picknick mit Salaten Obst und Aufschnitt auf einer Decke in ungestörter Natur.- Eine Flasche Wein und Wasser, Herz was begehrst Du mehr? Wenn schon Fleisch vom Grill, dann in einer gepflegten Churrsceria vom Profi.

aber finde eine solche mal bei uns. mir wär noch keine untergekommen...also in wien

perfektion ist fad!

Vielleicht aber auch eine Kostenfrage ?

Ein klassisches Picknik ?

Weit billiger als das vorgebeizte Fabrikfleisch bei einer Grillsession !

wenn's so ist: proll and proud of it!

Mein Beileid.

besser proll als troll

Expertenmeinung.

Amtsgutachten !

Wiener grillen weniger...

... ah echt?
Dabei eignen sich Fensterbretter ja hervorragend zum Grillen!

. ?

also wenn rostig nach nix schmeckt - nach was schmeckt dann nicht rostig ?

- wenn ich an meinem blut shlecke dann shmeckt das für mich rostig. im beste sinne.

die sind meistens viel zu rostig und schmecken nach nix ;-)

Wenn man Grilltassen verwenden soll damit nix in die Glut tropft, dann frage ich mich warum ich nicht gleich eine Pfanne nehme und mir mein Fleisch und Gemüse nicht darin brate?

OK, ich bin kein Grillfan aber kann mir bitte trotzdem jemand verraten, was so toll daran ist bei dieser elenden Hitze auch noch vor einem offenen Feuer zu stehen und Fleischstücke verkohlen zu lassen? Vom Rauch und dem Reinigen nach der Grillerei mal ganz zu schweigen.

grilltassen

anzündekamin, elektro- oder gasgriller sind dinge für sissis. echte kerle brauchen so was nicht ;-)

zum glück bin ich kein kerl

und kann deshalb heut meinen anzündkamin ausprobieren (leider sind der gemahl und ich zu deppert um eine gscheite glut zusammenzubringen); beim rest stimme ich lautstark zu! elektrogriller - was soll denn das bitte!?

ihr habt den falschen (zu billigen) griller

seit 5 jahren habe ich einen g'scheiten griller, der hat zwar einiges gekostet, aber da wird ohne aufwand was aus dem feuer (weber)

mit billigstdorfer grillern ist es einfach eine qual...

wir haben den mini kleinen

jamie oliver griller (ham ihn geschenkt bekommen und die größe reicht vorerst); hab den typen eh noch nie gemocht, tät mich net wundern, wenn es tatsächlich der griller ist!

W E B E R G R I L L ??? LACH!!!

...und warum schielt mein nachbar immer neidisch über den zaun, wenn ich meinen gemauerten grill (170x100x80cm) mit 1 meter langen buchenscheitern anfeuere :-))) ?
möglicherweise hinkt der vergleich aber kommt mir so vor wie iphone versus android ;-)
und nächstes wochenende kommt das ganze ferkel rein!

hab jetzt die zweite saison den genesis in der sommerkueche und wuerd nicht mehr umsteigen. und fuers ambiente steht im garten eine fette feuerschale mit 120 duchmesser. die buchenscheiter sind mir da aber ehrlich gsagt z'schad.
mbg
elHakim

Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.