Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Premieren

    19. Juni 2012, 15:03

    Auch in diesem Jahr präsentiert KINO UNTER STERNEN einige Premieren von Filmen, die nach dem Sommer ihren Kinostart haben werden

    Gleich zur Eröffnung zeigt Michael Schindegger in seinem heiteren Dokumentarfilm „Nr. 7" das bunte Treiben in einem Wiener Wohnhaus, in dem er selbst schon 30 Jahre lebt. Als seine Heirat und der Auszug bevorstehen, beschließt er, seine Nachbarn und Nachbarinnen mit der Kamera zu besuchen. Das Ergebnis eröffnet Einblicke in den faszinierenden Mikrokosmos eines Hauses und in völlig unterschiedliche kulturelle, soziale oder religiöse Lebensweisen.

    Auch Dariusz Kowalski wirft in „Richtung Nowa Huta" einen Blick auf den Ort seiner Kindheit. Nowa Huta, eine Stahlarbeiterstadt bei Krakau, wurde 1949 aus dem Boden gestampft: Es stand für die sozialrealistische Utopie eines besseren Lebens im Kommunismus. Kowalski fängt das Bild der Stadt und ihre Vergangenheit über das Hier und Jetzt ein - eine humorvolle Stadtbesichtigung.
    In „Way of Passion" erkundet Kameramann und Filmemacher Joerg Burger eine über 400 Jahre alte Karfreitagsprozession in Sizilien. Religion ist hier Glaube an wundertätige Heilige, die Erinnerung an uralte heidnische Vermächtnisse im Land und vor allem: ekstatische Hingabe. Jörg Burger: „Eine Prozession in Sizilien, das ist wie eine Beerdigung im Zirkus." 

    Auch zwei Kurzspielfilme haben bei KINO UNTER STERNEN Premiere. „Unser Lied" von Catalina Molina und „Flaschenpost" von Gabriele Mathes. Im Mittelpunkt stehen zwischenmenschliche Beziehungen, einmal zwischen einem jungen Vater und der Kindesmutter, die mit ihrem plötzlichen Auftauchen alles aus dem Gleichgewicht bringt, das andere Mal erinnert sich eine Frau an die Gewaltausbrüche ihres damaligen Freundes, als sie sich in einen anderen verliebt, und das vor dem Hintergrund der Anti-Waldheim-Demos.

    • Artikelbild
    Share if you care.