Bizarre Benchmarks: Handy-Chips im Butter-Test

  • Benchmark-Test, heiß und fettig.
    screenshot: red

    Benchmark-Test, heiß und fettig.

Qualcomm ließ sich für den Snapdragon S4-Prozessor einen besonderen Test einfallen

Aus dem Reich skurriler Werbung stammt der aktuelle Clip von Qualcomm. Um zu zeigen, dass der Snapdragon S4 nicht so heiß wird wie die Konkurrenz, hat das Unternehmen auf drei Smartphones einen Batzen Butter schmelzen lassen. Die Snapdragon bleibt - wie nicht anders zu erwarten - am kühlsten, die Butter schmilzt am langsamsten.

Schnelle CPUs

Qualcomms Snapdragon S4 kommt unter anderem in der US-Version des HTC One X zum Einsatz, das in Benchmark-Tests derzeit als eines der schnellsten Smartphones geführt wird. Besser schneidet etwa das Galaxy S 3 von Samsung ab, in dem das Samsung Exynos 4 Quad SoC mit ARM Cortex-A9 Quad-Core-CPU schlägt. Die Wärmeentwicklung ist oft jedoch kein Kriterium in den Benchmark-Tests, mit denen vorrangig die Performance gemessen wird. Um welche Modelle es sich bei den beiden Vergleichsgeräten im Butter-Test handelt, verrät Qualcomm nicht.

Problem Hitzeentwicklung

Immer wieder werden mobile Endgeräte aber dafür kritisiert, dass sie zu warm werden. So gab es Tests, die dem neuen iPad eine zu starke Hitzeentwicklung bescheinigten (, was in anderen Tests widerlegt wurde). Mit früheren Versionen des weißen iPhones hatte Apple ebenfalls seine Probleme, nachdem sich das Gehäuse einiger Geräte bei zu hoher Hitzeentwicklung verfärbt hatte. Auch kann eine zu heiße CPU über längere Zeit die anderen Komponenten eines Smartphones schädigen. 

Der Test von Qualcomm ist freilich nicht objektiv, da das Unternehmen sein eigenes Produkt testet, und mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Vielleicht inspiriert die Butter-Prüfung aber zukünftige Reviews und Benchmark-Tests zu alternativen Testmethoden. (br, derStandard,at, 18.6.2012)

Share if you care