Penisse an unerwarteten Stellen

20. Juni 2012, 14:02

Die Anatomie als jedermanns Steckenpferd

"Vielleicht hilft mein Glied lutschen gegen Schnupfen?
Kannst du das Gegenteil beweisen?
Nein, also probiers doch das nächste mal.
Dumpfbacke."

Dieser Kommentar von Litschi Monster zu "Jeder zweite Österreicher setzt auf Homöopathie" demonstriert zweierlei: Erstens ist und bleibt die Homöopathie im Forum ein Reizthema. Und zweitens: Selbst ohne auf das galaktische Gemächt von Dirty Sanchez i.R. (siehe "Höhöhöhöhö") zurückgreifen zu müssen, sprießen bei uns die Penisse überall aus dem Boden. Und sogar aus der Bodenlosigkeit, dem Kommentar von artur lipinski zu "Liu Yang wird Chinas erste Frau im All" sei's gedankt:

"tja, wie üblich märchenhafte Abenteuer diesmal aus neuer Weltmacht China. Auch Chinesen wollen der ganzen Welt zeigen, daß sie die Frauenemanzipation ernst nehmen.
Martin suggeriert die erste Astronautenpornodarstelung am Erdorbit. Nur, wie soll eine Ejakulation in der Schwerlosigkeit zustande kommen ? Das männliche Sperma wird nicht in der Lage den Penis zu verlassen und wird in den Samenkanälen steckenbleiben.
Sonst die monatelang schwebenden Astronauten müssen ihre instiktiv-physiologischen sexuellen Bedürfnisse durch die Masturbation vollbringen.Nur wie ist das im schwerlosen Zu. zu bewerkstelligen ?"

Ja, ja, "Schwonze im Weltall", würde John C. Lester kommentieren - im festen Glauben, mit einem Buchstabentausch die täppische Zensur aufs Kreuz zu legen. Wir dürfen daran erinnern: Es heißt Stasi-Zensur, nicht Steinzeit-Zensur. Im Übrigen schießen die lipinskischen Spermien zwar schwerelos am Thema des Artikels vorbei, aber das ist ja noch kein Löschgrund. Posting also freigeschaltet. So viel auch zur Frage von Warum verschwinden 80% der postings? beim Artikel "Obama spricht sich für Homo-Ehe aus":

"Warum verschwinden hier so viele wertvolle Beiträge?"

Meinten Sie diesen hier, den Sie eine halbe Stunde vorher zum selben Artikel abgeschickt hatten?

"Ich habs auch gerne Hintenrein. Nebenbei machs ich meiner Frau auch Analegrande
Aber das muss ich als Politiker ja nicht vor der Wahl umher4posaunen um dann die Wahl doch noch zu verlieren"

Ja? Dachten wir's uns doch. Zwar haben Sie das Posting - sicher unwissentlich - hinter Ihrem Zweitpseudonym Horst Hintenrein versteckt. Aber bei der Beschreibung haben wir es natürlich sofort identifiziert. Danke für die Suchhilfe!

So, jetzt helfe nur noch jemand Michael Mitiszek bei der Orientierung, dann sind alle zufrieden. Der war von der Ankündigung einer Konferenz zu Queer Studies ( "Die 'Perversen-Studien' kommen nach Wien") derart verwirrt, dass er sich in einen anatomischen Wirbel hineingeschrieben hat, aus dem ihn nur mehr fachliche Unterstützung herausziehen wird können:

"Nehmt perverse Haltung an!
Eindeutig eine perverse Haltung, seine Mumu zu glauben, wo Gesunde ihren Anus haben, während das rosa Herz nach einer Steißgeburt schreit."

Mann über Bord! So komme doch jemand herbei und reiche ihm eine Latte runter. (ZensorIn, derStandard.at, 20.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 179
1 2 3 4 5
die "veröffentlichungen" in diesem bereich verwundern doch sehr!

die postings werden ziemlich aus dem kontext gerissen UND wurden auch zu dem entsprechenden zeitpunkt NICHT veröffentlicht. ich waage zu bezweifeln, dass ein späteres veröffentlichen in dieser form überhaupt zulässig ist UND heisse das auch nicht gut.

Ich dachte mir immer schon, dass diese ganze Geschrei um "verschwundene postings, die gaaanz harmlos sind" von Leuten kommt, die alles andere als harmlos oder lesenswert sind. :-) Meine verschwinden so gut wie nie, also wirds sicher einen Grund geben, warum das manchen Leuten so oft passiert.
Finde diese Berichte übrigens großartig, weil sie die "ach so unschuldigen" Poster aufdeckt und zeigt, wie die WIRKLICH sind im Gegensatz zu ihren wolfimschafspelz-Worten, weiter so! :-)

Ziemlich faschistoid, diese Annahme. Sie diskriminiert all jene, die qualitativ hochwertig unbequem sind. Nur weil ihre postings wenig kontroverse Langeweile versprühen, heißt das nicht, dass alle nicht freigeschalteten Postings wertlos, dumm oder untergriffig sind.

Genau aus diesem Grund sind auch "diese Berichte" ein - zugegebener Maßen teilweise unterhaltsames, aber dennoch - Propagandainstrument.

"Ich dachte mir immer schon, dass diese ganze Geschrei um "verschwundene postings, die gaaanz harmlos sind" von Leuten kommt, die alles andere als harmlos oder lesenswert sind. :-)"

= Pauschale Denunziation kritischer Stimmen (auf Verdacht)

Füge ein "pauschal" ein ("pauschale Annahme" bzw. Unterstellung).

Weiters für die nicht argumentierenden Rotstrichler:

Abgrenzung faschistoid / faschistisch nach Langenscheidt:

fa·schis·to'id in der Art des ? Faschismus, Züge des ? Faschismus zeigend

fa'schis·tisch 1. den ? Faschismus betreffend, auf ihm beruhend, zu ihm gehörend 2. vom ? Faschismus geprägt

Ich habe hier demnach bewusst die "mildere Variante" gewählt.

nocha paar mal :) los!

einen gewissen reiz hätte es schon, mit einem halbwegs originellen erguss hier im posting-friedhof vorzukommen.....
andererseits schätze ich auch, dass 100% meiner postings in derselben sekunde freigeschalten sind.

das müssen dann ja sehr unkritische postings sein. ein mal das falsche wort, zb. ein staat der gerne von unseren baluen verunglimpft wird, im posting und schont geht das zen. sieren los.

Besonders bezeichnen finde ich, daß die ungustiösesten Kommentare zum Artikel ungehindert veröffentlicht werden, meine eh liebevolle Kritik an den Zensurmethoden und dem eigenen sich Drüberhinwegsetzen aber nicht.

Weil es zum Thema Penisse schön passt: es wird wirklich viel zensuriert, was echt nicht schlimm ist, aber wenn jemand postet ein Auto wäre eine Penisverlängerung oder Penisprotese und die Fahrer von Autos (besonders von PS-starken) hätten kleine Penisse scheint das kein Problem zu sein und mit den Forumsregeln in Einklang zu stehen obwohl das eindeutig beleidigend und sexistisch ist.
Ich habe übrigens kein Auto ;-))

Das ist weder beleidigend noch sexistisch,

sondern Stand der Wissenschaft.

Also...

... auch keinen Penis! (C;

Warum sollte man das zensieren?
Ist ja wahr!

Also einer der möglichen Gründe für Zensur ist, dass es sich um eine unangenehme Wahrheit handelt ;-) Wahrheiten werden also sehr oft zensiert.
Hier geht es aber schlicht um eine sexistische Beschimpfung. Eine gleichwertige Beschimpfung bei der eine abfällige Bezeichnung für weibliche Genitalien verwendet würde, kommt niemals durch die Zensur. Zensur ist immer auch willkür.

ich melde mich freiwillig und ehrenamtlich zur forums-pflege. die schlimmen postings schmeiß ich weg und schreibe ebenfalls einen artikel drüber.
derstandard.at/community - braucht ihr noch jemanden? das schwächt auch die grenzen zwischen der bösen redaktion und uns lesern/postern.

(aus gründen der lesbarkeit wurde auf gendering verzichtet. wenn nicht explizit anders erwähnt, sind jeweils dame(n) und herr(en) gemeint)

derStandard.at/Community
18
22.6.2012, 09:17

Liebe/r senf++,

schreiben Sie uns doch ein bisschen genauer, was Sie gerne machen würden bzw. worüber sie gerne schreiben würden: community@derstandard.at

lG
cmb

Ich vermute, er hat es nie getan, wollte nur trollen, wie so viele hier!

das glaube ich nicht! der Senf++ will lediglich gerne dasselbe überall hinzugeben wollen.

Jemand, der sich anbiedert, als "unbeteiligter 3." die "Forumspflege" übernehmen zu wollen, ist mir persönlich ziemlich suspekt. Ein gewisses Quantum an Machtgier schwingt hier nicht minder latent mit als auch die Gefahr, die Kontrolle eines Mediums über go's und no go's "outzusourcen".

Ihr seid verantwortlich für die Artikel und somit auch für die Postings!

fazit:

zensur ist wichtig.
zensur ist positiv.
zensur ist sympathisch.
zensur ist gut.
zensur.

wir haben verstanden.
kampagne darf eingestellt werden.
wir sind auf linie.

die armen, armen astronauten :(

he, und was ist mit mir???

hab wohl zuwenig gepostet in letzter zeit

In letzter Zeit?
7 Stück insgesamt!
Da sind Sie noch nicht mal den Windeln entwachsen!

"Penisse an unerwarteten Stellen"

Bei der Überschrift hätte es mich sehr stark verwundert, wenn dabei unser "Dirty Sanchez i.R." vergessen worden wäre ;-)

habts meinen liebling aus der wissenschaftsrubrik endlich entdeckt!

ihr traut euch sicherlich nicht diesen bericht auf die standard zu setzen.

Posting 1 bis 25 von 179
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.